Teens in der Bibel. Heute: Maria – was für ein GlaubeTeens in der Bibel. Heute: Maria – was für ein Glaube

Einheit: Teens in der Bibel. Heute: Maria – was für ein Glaube

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 5-60 Min. (Vorbereitung: 10-30 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Konfis, Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde, Predigtvorbereitung
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: Bibel(n), kleine Schatzkiste (1 pro Teilnehmer)
Bibelstelle: undefined

Der Artikel befasst sich mit Marias Art zu glauben und was wir von ihr lernen können. Sie geht bewundernswert mit der Nachricht des Engels um. Außerdem hält sie im Verlauf besondere Worte und Ereignisse fest und merkt sie sich. Dabei spielt ihr Herz eine große Rolle. Wie können wir uns heute auch solche Dinge behalten und im Herzen bewegen?


Vorschau:

Marias Glaube Lk 1,26-56

Einblick in Marias Gedanken nachdem der Engel bei ihr war:

„Was war das gerade für ein Wesen? … Das kann doch nur ein Engel gewesen sein. Ich habe mir das nicht eingebildet … oder?

„Fürchte dich nicht“, hat er gesagt. Der hat leicht reden, wahrscheinlich hat er sich noch nie selbst gesehen. „Gott hat etwas Großes mit dir vor.“ Ich werde schwanger … ich bekomme ein Kind. (ungläubiges Staunen) Einen kleinen König bekomme ich. Und dieser König wird, wenn er groß ist für immer herrschen.

Als er das gesagt hat, hatte ich das Gefühl, dass dieses Wesen nicht so genau weiß, wie das mit der Fortpflanzung bei uns Menschen läuft. Immerhin haben Josef und ich noch nie miteinander … also …

Aber dann meinte er, dass das Kind direkt von Gott kommt. Josef hat da gar nichts mit zu tun.

Ein Kind von Gott. Bin ich dem überhaupt gewachsen? Schaffe ich es, dem kleinen Schöpfer der Welt eine gute Mutter zu sein?

 

...
  • Autor / Autorin: Denis Werth
  • Autor / Autorin:
  • © Angabe weiterer Rechteinhaber
  • ©