Missionarisch leben / Erkennar Christ sein – Lebe was du glaubst,Missionarisch leben / Erkennar Christ sein – Lebe was du glaubst,

Einheit: Missionarisch leben / Erkennar Christ sein – Lebe was du glaubst,

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-60 Min. (Vorbereitung: 30-45 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: 1 Flipchartpapier, Stift(e) (für Teilnehemende),
Bibelstelle: Kolosser 3

Wir sind die lebendigen Werbeflächen Gottes in dieser Welt. Für einige Teens wird der missionarische Lebensstil schnell zum Druck. Sie sehen nicht die Chance, sondern nur „so muss ich leben“. Wenn Jugendliche Fragen an den Glauben haben, nehmen sie selten die Bibel zur Hand, sondern schauen sich an, wie Christen, die sie kennen, ihr Leben gestalten. Und das Beste: Gott gibt jedem das, was er dafür braucht.


Vorschau:

1. Vorbemerkungen

Jesus schenkt uns die totale Freiheit. So oder so ähnlich lauten die Andachten und Bibelarbeiten in den Jugendstunden. Das ist auch völlig richtig. Doch dass mit dieser Freiheit auch ein gewisser Anspruch einhergeht, ist oft nicht so leicht zu vermitteln. Entweder man folgt gewissen Regeln, weil man das als Christ ja „so macht“ und es kann zum Krampf werden, oder man genießt die Freiheit und lebt wie man möchte. Gott hat es so angelegt, dass ein gesunder Glaube automatisch Früchte bringt. Trotzdem soll man sich nicht einfach zurücklehnen, denn in der heutigen Zeit ist es für Jugendliche wichtig, gleichaltrige Vorbilder zu haben. Das ist beim Glauben nicht anders. Nicht selten kommen Teens in Teenkreisen zum Glauben, weil sie von einem Mitschüler und wie er seinen Glauben lebt, beeindruckt waren. Dieser missionarischen Verantwortung sind sich viele Teens nicht bewusst. Damit es nicht zu einem „DU-MUSST-Glauben“ wird, ist es gut, Gottes Handeln und sein Wirken durch uns in den Vordergrund zu stellen.

2. Zielgedanke

Die Teens sollen ermutigt werden, ihren Glauben authentisch zu lebe und sich Gott zur Verfügung zu stellen, sie als „Werbeträger“ zu gebrauchen.

3. Einführung

  • mis·si·o·na·risch
  • Adjektiv
  • Mission betreiben; auf eine Bekehrung hinarbeiten; eine Glaubenslehre verbreiten
  • „missionarisch tätig sein“
  • Sinnverwandte Wörter: bekehrend

Weißt du, was der Begriff „missionieren“ bedeutet? Laut Fremdwörterbuch heißt es: „eine Glaubenslehre verbreiten“ oder „auf eine Bekehrung hinzielen“. Missionarisch leben bedeutet also, seinen Glauben so zu leben, dass andere ein Interesse an Jesus bekommen. Man könnte auch alternativ bekehrend Leben sagen, also durch das eigene Leben und das eigene Handeln anderen einen Weg zu Jesus zeigen. Hier gibt es keine großen Missionsstrategien oder Pläne, hier geht es um die persönliche Lebenseinstellung und wie der Glaube praktisch sichtbare Auswirkungen im Leben eines jeden Teens haben kann.

...
  • Autor / Autorin: Lars Johannsen
  • © Deutscher EC-Verband