Mit Sicherheit zum StudienstartMit Sicherheit zum Studienstart

Einheit: Mit Sicherheit zum Studienstart

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 10-20 Min.)
Materialarten: Ideensammlung, Stundenentwurf
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Bibelstelle: 1. Mose 12,1-12,7
1. Mose 12,1-12,7

12

Abrams Berufung und Zug nach Kanaan

1Und der Herr sprach zu Abram: Geh aus deinem Vaterland und von deiner Verwandtschaft und aus deines Vaters Hause in ein Land, das ich dir zeigen will. 2Und ich will dich zum großen Volk machen und will dich segnen und dir einen großen Namen machen, und du sollst ein Segen sein. 3Ich will segnen, die dich segnen, und verfluchen, die dich verfluchen; und in dir sollen gesegnet werden alle Geschlechter auf Erden.

4Da zog Abram aus, wie der Herr zu ihm gesagt hatte, und Lot zog mit ihm. Abram aber war fünfundsiebzig Jahre alt, als er aus Haran zog. 5So nahm Abram Sarai, seine Frau, und Lot, seines Bruders Sohn, mit aller ihrer Habe, die sie gewonnen hatten, und die Leute, die sie erworben hatten in Haran, und zogen aus, um ins Land Kanaan zu gehen. Und sie kamen in das Land, 6und Abram durchzog das Land bis an die Stätte bei Sichem, bis zur Eiche More; es wohnten aber zu der Zeit die Kanaaniter im Lande.

7Da erschien der Herr dem Abram und sprach: Deinen Nachkommen will ich dies Land geben. Und er baute dort einen Altar dem Herrn, der ihm erschienen war.

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Mit dem Schulabschluss ist nicht selten in einer neuen Umgebung verbunden. Am Beispiel Abrahams shen wir das es solchen Erlebnisse auch in der Bibel gab.


Vorschau:

Vorbemerkungen

Damit Leben sich entfalten kann, brauchen wir Sicherheit. Doch wir leben in einer komplexen Welt. Überall lauern Risiken. Aktive und passive Maßnahmen sollen dafür sorgen, dass möglichst viele erwartete und unerwartete Gefahren abgewehrt werden. Mit diesen Herausforderungen ist die Menschheit schon seit Jahrtausenden beschäftigt. Und so ist der menschliche Geist ständig damit beschäftigt, Vorsorge zu treffen.

Das betrifft alle Lebensfelder. Überall treffen wir heute auf Sicherheitsvorschriften.

(…)

1. Aufbruch in die Un-Sicherheit

Willkommen im neuen Leben

Gott fordert Abraham aus seinem abgesicherten Leben heraus. Er dockt an Abrahams Sehnsucht an und lockt ihn mit dem Versprechen, einen Sohn zu bekommen. Doch dazu muss er seine Heimat verlassen. Auf dem Weg ins Neue gibt es nur das Versprechen, dass Gott ihn segnen will. Und Abraham zieht los…

(…)

2. Nötige Sicherheit und Gottes Zuspruch

Was gab Abraham die nötige Sicherheit? Seine neue Identität. Gott ist ihm begegnet und das hat sein Leben komplett verändert. Auch wie er sich nun selber gesehen hat. Nun definierte er sich über die Beziehung mit Gott. Er verließ sich auf Gottes Zuspruch, dass er ein Gesegneter ist.

Das ist eine Grundsatzfrage für unser Leben. Was ist unsere Identität?

(…)

3. Diese Welt braucht Segensträger

Abraham war von Gott gesegnet und wurde so zum Segensträger für die ganze Menschheit. Gott löste sein Versprechen in Jesus ein. So gipfelt die Linie der biblischen Segensträger in Christus, hört da aber nicht auf. Wir lernen: Segen ist nie Selbstzweck.

(…)

...
  • Autor / Autorin: Tobi Becker
  • © Deutscher EC-Verband