Miteinander geht´s besser! / Wie du auch beten kannstMiteinander geht´s besser! / Wie du auch beten kannst

Einheit: Miteinander geht´s besser! / Wie du auch beten kannst

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-90 Min. (Vorbereitung: 20-30 Min.)
Materialart: Gebete/ Gebetsaktion
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: 4 Markierungen, Fragen (mit jeweils vier Antwortmöglichkeiten), 1 Plakat mit Bibelversen, 1 Stift(e) (pro Person)
Bibelstelle: Matthäus 18,19-20
Matthäus 18,19-18,20

Gemeinsam beten

19»Und auch das sage ich euch:

Wenn zwei von euch auf der Erde gemeinsam

um irgendetwas bitten:

Mein Vater im Himmel wird ihnen ihre Bitte erfĂĽllen.

20Denn wo zwei oder drei Menschen

in meinem Namen zusammenkommen,

da bin ich selbst in ihrer Mitte.«

BasisBibel 2012/2020, © Deutsche Bibelgesellschaft

Persönliches Gebet ist wichtig. Ja. Aber es ist nicht immer einfach, zu beten. Vor allem allein. Ja, aber … Beten ist nicht nur Privatsache. Es geschieht vor allem in Gemeinschaft. Gebetspatenschaft entsteht da, wo zwei Menschen sich regelmäßig treffen, sich über persönliche Herausforderungen und Lebenssituationen austauschen und füreinander beten. In diesem Stundenentwurf erfährst du, wie du eine Gebetspatenschaft auf die Beine stellst.


Vorschau:

1. Vorbemerkungen

a) Vorher sollst du das Thema „Gebet“ behandeln. Sonst redet ihr beim Thema aneinander vorbei.

b) Jede Person hat ihre eigene Erfahrung mit dem Gebet. Mit diesem Stundenentwurf wollen wir den Teens die Chance geben, das gemeinsame Gebet zu vertiefen. Nach den ersten Erfahrungen sollten sie selbst entscheiden, ob sie weitermachen.

c) Die Gebetspatenschaft kann am Ende einer Gruppenstunde stattfinden. Ich wĂĽrde aber empfehlen, dass sie als ganze Einheit behandelt wird, vor allem am Anfang. Sonst besteht die Gefahr, zu wenig Zeit fĂĽr die Gebetspatenschaft zu nehmen.

2. Zielgedanke

Die Teens erfahren konkret, was Gebetspatenschaft ausmacht – sich regelmäßig austauschen, jemand anderem zuhören und vertrauen, für jemanden beten. Sie beschäftigen sich mit anderen und übernehmen Verantwortung füreinander.

 

...
  • Autor / Autorin: Anne-Sophie Dessouroux
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen