„Nice to know“„Nice to know“

Einheit: „Nice to know“

Verband: buch+musik , ejw-service gmbh
Zeitbedarf: 120 Min. (Vorbereitung: 80 Min.)
Materialart: Quiz
Zielgruppe: Jugendliche
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Themenstellung: Spiel und Spaß
Redaktion: der Steigbügel

Unnützes Wissen spaßig verpackt.


Vorschau:

75 heiße Phänomene – und was dahinter steckt

“Nice-to-know” – also: “nett zu wissen”. Endlich mal Begriffe richtig kennen lernen, die im Alltag oft benutzt werden (bei denen man oft aber nicht weiß was wirklich dahinter steckt).

Mit diesen “Pfunden” kann man dann später “wuchern”.
Es bleibt hoffentlich ein Lern-Effekt (“Nieder mit Pisa – es lebe die Bildung!?”). Und wenn´s den Jugendlichen Spaß macht, dann ist es um so besser!
Die Kommentare und Frotzeleien aus der Gruppe werden nicht lange auf sich warten lassen.

Hinweis: Die Fragen sind durchaus unterschiedlich in der Art und im Schwierigkeitsgrad (das sorgt für Überraschung und Spannung).
Teilweise geht es um Namen/Begriffe, teilweise um Naturphänomene oder ähnliches.
Teilweise sind die Fragen mit ja oder nein zu beantworten, überwiegend aber muss man selber eine Antwort finden. Teilweise kann man auswählen (multiple choice).
Damit die Spannung über den ganzen Abend aufrecht erhalten bleibt, werden Anreize geschaffen indem man verschiedene Spielvarianten einsetzt.
Natürlich kann man – je nach Anlass und Bedarf – auch nur einzelne Spielvarianten herausgreifen
oder die Zahl der Fragen verändern.

...
  • Autor / Autorin: Gert Presch
  • © buch+musik , ejw-service gmbh