„Nice to know“„Nice to know“

Einheit: „Nice to know“

Verband: buch+musik , ejw-service gmbh
Zeitbedarf: 120 Min. (Vorbereitung: 80 Min.)
Materialart: Quiz
Zielgruppe: Jugendliche
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Themenstellung: Spiel und Spaß
Redaktion: der Steigb√ľgel

Unn√ľtzes Wissen spa√üig verpackt.


Vorschau:

75 heiße Phänomene Рund was dahinter steckt

‚ÄúNice-to-know‚ÄĚ – also: ‚Äúnett zu wissen‚ÄĚ. Endlich mal Begriffe richtig kennen lernen, die im Alltag oft benutzt werden (bei denen man oft aber nicht wei√ü was wirklich dahinter steckt).

Mit diesen ‚ÄúPfunden‚ÄĚ kann man dann sp√§ter ‚Äúwuchern‚ÄĚ.
Es bleibt hoffentlich ein Lern-Effekt (‚ÄúNieder mit Pisa – es lebe die Bildung!?‚ÄĚ). Und wenn¬īs den Jugendlichen Spa√ü macht, dann ist es um so besser!
Die Kommentare und Frotzeleien aus der Gruppe werden nicht lange auf sich warten lassen.

Hinweis: Die Fragen sind durchaus unterschiedlich in der Art und im Schwierigkeitsgrad (das sorgt f√ľr √úberraschung und Spannung).
Teilweise geht es um Namen/Begriffe, teilweise um Naturphänomene oder ähnliches.
Teilweise sind die Fragen mit ja oder nein zu beantworten, √ľberwiegend aber muss man selber eine Antwort finden. Teilweise kann man ausw√§hlen (multiple choice).
Damit die Spannung √ľber den ganzen Abend aufrecht erhalten bleibt, werden Anreize geschaffen indem man verschiedene Spielvarianten einsetzt.
Nat√ľrlich kann man – je nach Anlass und Bedarf – auch nur einzelne Spielvarianten herausgreifen
oder die Zahl der Fragen verändern.

...
  • Autor / Autorin: Gert Presch
  • © buch+musik , ejw-service gmbh