Poetry-Slam / Ein Selfmade-AbendPoetry-Slam / Ein Selfmade-Abend

Downloads zu diesem Element:

  • 36-Pool_Ingo_Poetry-Slam_Fragebogen.docx
  • Anhang.docx

Einheit: Poetry-Slam / Ein Selfmade-Abend

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 90-180 Min. (Vorbereitung: 120-180 Min.)
Materialart: Kreativangebot
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten, Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: Evangelisation/ missionarisches Event, Events + Projekte, Freizeiten, Gruppenstunde, Offenes Angebot
Heft: TEC:
Benötigte Materialien: Bühne, Sitzmöglichkeiten, Mikrofon(e), Lautsprecher, Zettel mit Klemmbrett (mit Nummern 1-X), Stift(e), Wertungsgegenstände (Für jede Gruppe: Glühbirne, Luftballon, Stift, Figur), Tabukarten, Plakat(e) (von den Wertungsmöglichkeiten), Text 1+2

Der Selfmade Poetry-Slam-Abend findet nicht klassisch mit geladenen Künstlern statt, sondern mit allen Anwesenden. Alle Teilnehmer schreiben spontan selbst oder in kleinen Gruppen mindestens einen 6-Zeiler und tragen diesen vor.


Vorschau:

1. Vorbemerkungen

Ein Programm, bei dem die Teenager sowohl gefordert als auch beteiligt sind. Gleichzeitig ist das Programm auch entspannend, lustig und angenehm. Mit jugendlichen Worten „chillig“.

Randnotiz: Dieses Programm lässt sich auch gut als keines Mini-Event für die Gruppe oder als Einladeaktion gestalten.

Vorbereitung
Baut eine kleine Mini-Bühne, gemütliche Sitzmöglichkeiten auf. Die Sitzgruppen am besten in Form von kleinen Tischen mit je drei Personen, die Plätze sollten in etwa so kalkuliert sein, wie viele Teenager realistisch zur Gruppenstunde kommen. Dazu kann man den Raum mit Licht- und Tontechnik entsprechend aufwerten und gestalten. Wenn ihr das Video vor dem Impuls zeigt, benötigt ihr auch noch einen Beamer, Notebook und Ton, sodass es alle hören können.

Highlight
Evtl. findet ihr eine Person, die sich noch einen Text für den Poetry-Slam zu dem Thema überlegt oder ladet einen bekannten Künstler ein. Sonst bereitet sich ein Mitarbeiter gut auf diesen Part vor.

Wer sich das vorgeschlagene Programm nicht vorstellen kann, für den gibt es ein alternatives Programm „Fragebogen“ (Download)

Mitarbeiteraufgaben
Technik (Sorgt dafür, dass alles gut verstanden und gesehen wird und die Veranstaltung besonders wirkt. Ein paar Lichtquellen sorgen für das gewisse Etwas.)
Moderation (Begrüßt die Teilnehmer persönlich, sagt Hallo, stellt das Programm vor, leitet durch den Abend und führt die Wertung durch.)
Künstler (Er trägt seine Beiträge vor und gibt einen passenden Impuls dazu.)
Dekoration (Macht den Raum schön, gestaltet die Tischgruppen und Tische, stellt ein paar Knabbereien und Getränke auf die Tische, …)

2. Zielgedanke

Der Selfmade Poetry-Slam-Abend findet nicht klassisch mit geladenen Künstlern statt, sondern mit allen Anwesenden. Alle Teilnehmer schreiben spontan selbst – oder in kleinen Gruppen – mindestens einen 6-Zeiler und tragen diesen vor.

...
  • Autor: Ingo Müller
  • © Deutscher EC-Verband