Prägend und präzise – Glauben lebenPrägend und präzise – Glauben leben

Einheit: Prägend und präzise – Glauben leben

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 30-59 Min. (Vorbereitung: 10-20 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiete: Events + Projekte, Gruppenstunde, Schulung
Redaktion: echt.
Bibelstelle: Apostelgeschichte 18,23-19,7
Apostelgeschichte 18,23-19,7

Der Beginn der dritten Missionsreise

23Und nachdem er einige Zeit geblieben war, brach er wieder auf und durchzog nacheinander das galatische Land und Phrygien und stärkte alle Jünger.

Apollos in Ephesus

24Es kam aber nach Ephesus ein Jude mit Namen Apollos, aus Alexandria gebürtig, ein beredter Mann und gelehrt in der Schrift. 25Dieser war unterwiesen im Weg des Herrn und redete brennend im Geist und lehrte richtig von Jesus, wusste aber nur von der Taufe des Johannes. 26Er fing an, frei und offen zu predigen in der Synagoge. Als ihn Aquila und Priszilla hörten, nahmen sie ihn zu sich und legten ihm den Weg Gottes noch genauer aus. 27Als er aber nach Achaia reisen wollte, ermunterten ihn die Brüder und schrieben den Jüngern, sie möchten ihn aufnehmen. Und als er dahin gekommen war, half er denen viel, die gläubig geworden waren, durch die Gnade. 28Denn er widerlegte die Juden kräftig und erwies öffentlich durch die Schriften, dass Jesus der Christus ist.

19

Paulus in Ephesus

1Es geschah aber, als Apollos in Korinth war, dass Paulus durch das Hochland zog und nach Ephesus kam und einige Jünger fand. 2Zu denen sprach er: Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, als ihr gläubig wurdet? Sie sprachen zu ihm: Wir haben noch nie gehört, dass es einen Heiligen Geist gibt. 3Und er fragte sie: Worauf seid ihr denn getauft? Sie antworteten: Auf die Taufe des Johannes. 4Paulus aber sprach: Johannes hat getauft mit der Taufe der Buße und dem Volk gesagt, sie sollten an den glauben, der nach ihm kommen werde, nämlich an Jesus. 5Als sie das hörten, ließen sie sich taufen auf den Namen des Herrn Jesus. 6Und als Paulus ihnen die Hände auflegte, kam der Heilige Geist auf sie und sie redeten in Zungen und weissagten. 7Es waren aber zusammen etwa zwölf Männer.

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Andreas Müller entwirft eine Bibelarbeit zu Apg 18,23-19,7. Er arbeitet heraus, wie wichtig Glaubensväter und -mütter sind, also Christen, die andere, meist jüngere, Christen wahrnehmen, begleiten und deren Blick weiten.


Vorschau:

1. Erklärungen zum Text

18, 24: Apollos war Jude, trug aber einen griechischen Namen. Er kam nicht aus der Kaderschmiede des Paulus. Apollos war ein freier, begabter Reiseprediger. Für Paulus und die Gemeinden bedeutete das, sich über die verschiedenen Begabungen zu freuen, aber auch zu prüfen, ob das, was gesagt wird, frommer Populismus, Egoismus oder Gottes Wort ist.

(…)

2. Bedeutung für heute

Apollos redet deutlich und präzise. Er versucht, genau zu sein und das in einer sehr motivierenden und begeisterungsfähigen Art und Weise. Das ist das, was viele junge Erwachsene suchen. Eine präzise klare Art, die gleichzeitig Leidenschaft vermittelt und prägt. Wenn man sich auf die Suche macht, entdeckt man eine Vielzahl von Gemeindeformen und Gottesdienstformaten mit rhetorisch guten Leuten, toller Musik und starken Kontextbezügen. Es ist super, dass es diese Vielseitigkeit gibt. Wichtig ist, dass wir die Qualität nicht nur an Musikstilen, Rhetorik und Emotion  festmachen. Es kommt darauf an, was den Inhalt prägt.

(…)

3. Methodik für die Gruppe

Methode 1: Bibel teilen

  • Sorge dafür, dass die Teilnehmer die gleiche Bibelübersetzung haben. Erfahrungsgemäß hilft es, wenn du den Text für alle ausgedruckt dabei hast.
  • Ließ den Text vor.
  • Lass jeden für sich den Text lesen. Dabei bekommen die Teilnehmer die Aufgabe, sich Fragen und Anmerkungen zum Text zu notieren.
  • Bildet kleine Gruppen. Das können zwei oder maximal fünf Personen sein. Besprecht in dieser Kleingruppe eure Fragen und Anmerkungen.

(…)

...
  • Autor / Autorin: Andreas Müller
  • © Deutscher EC-Verband