Röschen, mach die Tür auf!Röschen, mach die Tür auf!

Einheit: Röschen, mach die Tür auf!

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 30-60 Min. (Vorbereitung: 15-20 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiete: Events + Projekte, Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Bibelstelle: Apostelgeschichte 12,1-17

Dass beten Wunder bewirkt, durfte nicht nur die für Petrus betende Gemeinde erfahren. Steffi Pfalzer beschreibt, wie auch wir dieses Wunder im Rahmen einer Gruppenstunde erfahren können.


Vorschau:

Da braut sich etwas zusammen. Herodes, umstritten im Volk, eher geduldet als geliebt, sucht Anerkennung. Dabei ist er auf die Freundschaft der Pharisäer bedacht, weil diese wiederum großen Einfluss auf das Volk haben. Aus diesem Grund ging Herodes wohl auch gegen die führenden Männer der Christengemeinde vor.

(…)

2. Bedeutung für heute

Eine verrückte Geschichte! Ohne Aufhören (V. 5) betet die Gemeinde für Petrus. Nicht nur montags abends zum Gebetstreff um 19.30 Uhr treffen sich ein paar Leute, die Zeit und Lust haben – sondern, wenn wir den Text so nehmen, wie er da steht – IMMER sitzen da VIELE (V. 12) Leute zusammen, um vor Gott für ihren Bruder Petrus zu bitten und zu flehen. Ich stelle mir vor, wie sie sich abwechseln und Schichten einlegen, als sich herumgesprochen hat, dass Petrus grundlos im Gefängnis sitzt und dort wie ein Schwerverbrecher behandelt wird.

(…)

3. Methodik für die Gruppe

3.1 Einstieg: Mister X braucht unsere Hilfe

Überlegt euch im Vorfeld eine Person (oder Familie) aus eurem Umfeld (eigene Gruppe, Gemeinde, Ort,…), die sich gerade in einer Notsituation befindet. Bringt ein Foto von der Person mit und stellt sie mit ihren dazugehörigen Problemen ausführlich vor. Überlegt gemeinsam, wie ihr helfen könnt!

(…)

 

...
  • Autor / Autorin: Steffi Pfalzer
  • © Deutscher EC-Verband