Rudi & Ronja im Palast von SusaRudi & Ronja im Palast von Susa

Einheit: Rudi & Ronja im Palast von Susa

Verband: buch+musik, ejw-service gmbh
Zeitbedarf: 60 Min. (Vorbereitung: 60 Min.)
Materialart: Theater/ Anspiel
Zielgruppen: Kinder, Kinder (7-11 Jahre)
Einsatzgebiet: Freizeiten
Redaktion: Jungscharleiter

Es gibt Szenen mit dem bekannten Raben Rudi und seiner Freundin Ronja. Sie beobachten die Geschehnisse im Palast von Susa. Die Dialoge sind so gedacht, dass sie jeweils einen Rückblick auf die Geschichte des Vortages geben sowie einen Einstieg oder Aufhänger für die folgende Geschichte, die dann erzählt oder gespielt wird.


Vorschau:

Vorschläge zum Rahmen der biblischen Geschichte

Vorüberlegung für Mitarbeitende

Die Hauptpersonen der Geschichte sind einfach zu entdecken, und Kinder identifizieren sich leicht mit ihnen: die Mädels mit der wunderschönen Königin Esther, die Jungs mit dem mutigen
Mordechai – und der Böse ist der Haman, der glücklicherweise (wie in jedem guten Film) am Ende tot ist. Im Redaktionskreis haben wir beschlossen, an dieser Stelle mit den Erzählungen zu enden. Die Kämpfe am Schluss des biblischen Buches sind heftig. Ein ungutes Beispiel für Menschen, die friedlichen Umgang und gewaltfreie Konfliktlösungen von Kindern einfordern.
Allerdings müssen Mitarbeitende darauf gefasst sein, dass Kinder durchaus nachfragen, was jetzt aus diesem Erlass geworden ist! Die Spannung im Blick auf die Identifikationsfiguren jedoch ist an dieser Stelle aufgelöst: Haman ist tot, Mordechai ist der Berater des Königs und Esther ist geliebt und gefeiert. So kann eine gute Geschichte enden!
Da viele dieses Heft in den wöchentlichen Gruppenstunden verwenden, werden die Geschichten erzählt. Wer sie spielen will, muss sie dieses Mal selber schreiben, und kann dabei gleich berücksichtigen, wie viele Frauen und Männer dafür zur Verfügung stehen.

...
  • Autor / Autorin: Beate Strinz
  • © buch+musik, ejw-service gmbh

Einheit kaufen