Schönheitsideale im Wandel der ZeitSchönheitsideale im Wandel der Zeit

Einheit: Schönheitsideale im Wandel der Zeit

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 10-20 Min. (Vorbereitung: 5-10 Min.)
Materialart: Hintergrund/ Grundsatz
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: echt.

Schön oder nicht schön – das ist hier die Frage… Und eine Frage wird es wohl bleiben, denn fest steht doch, dass Schönheitsideale sich durch die Zeiten verĂ€ndert haben! Was in welchem Jahrhundert der letzte Trend war, wird in diesem Text anschaulich dargestellt..


Vorschau:

Als ich vor ein paar Wochen mit einer Freundin im Museum war, schauten wir uns neben  verschiedensten GemĂ€lden auch ein paar Skulpturen an. „Ich mag solche Skulpturen, die Frauen haben wenigstens eine normale Figur!“, sagte meine Freundin. Aber was ist eine normale Figur? Die dargestellte Frau war keinesfalls dick, aber um dem aktuellen Schönheitsideal zu entsprechen etwas zu krĂ€ftig. War der KĂŒnstler also bemĂŒht, eine Frau mit einer normalen, gesunden Figur darzustellen, oder zeigt die Skulptur nur ein Ideal, dem wir heute nicht mehr folgen?

Laut Carl Heinrich Stratz ist die Schönheit das, „wovon ein Höchstwert an positivem Ă€sthetischen Empfinden ausgelöst wird“ (Stratz 1898, S.34). Was dieses positive, Ă€sthetische Empfinden auslöst, kann in den verschiedenen Epochen und Kulturen allerdings sehr unterschiedlich sein.

...
  • Autor / Autorin: Fabienne Stille
  • © Deutscher EC-Verband