So isst die Welt – Ein kreativer Spielabend rund ums Thema: Essen und Kochen.So isst die Welt – Ein kreativer Spielabend rund ums Thema: Essen und Kochen.

Einheit: So isst die Welt – Ein kreativer Spielabend rund ums Thema: Essen und Kochen.

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 120 Min. (Vorbereitung: 60 Min.)
Materialart: Kreativangebot
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigtes Material: Schilder mit Ländernamen und Flaggen (für jede Station)

Ein Spieleabend rund ums Thema: Essen und Kochen in verschiedenen Ländern dieser Welt.


Vorschau:

Die Idee

In einem Gelände oder Haus sind verschiedene Spielstationen aufgebaut, an denen sich Teens in kleinen Gruppen zu drei oder vier Personen verschiedene Zutaten erspielen können. Diese Zutaten sind immer einem Land zugeordnet. An jeder Station sollte ein Schild mit dem Ländernamen stehen und evtl. noch mehr Informationen über das Land (Flagge, Hauptstadt usw.).

Wenn die Teilnehmer die Aufgabe an der Spielstation gelöst haben, erhalten sie die entsprechende Zutat.

Für die Durchführung der Spielstationen wird vorher eine Zeit festgelegt, z.B. 60 Minuten. Es ist nicht tragisch, wenn man in dieser Zeit nicht alle Stationen geschafft hat, da man auch mit weniger Zutaten ein super Ergebnis erzielen kann. Am Schluss sollen die Teams aus den erspielten Zutaten eine Mahlzeit zubereiten.

Die Spiele

Italien: Spaghetti

Spaghetti einfädeln

Alle Teilnehmer sitzen im Kreis. Jeder Mitspieler erhält abwechselnd eine Spaghetti und eine Makkaroni. Jeder nimmt die Spaghetti bzw. Makkaroni in den Mund. Die Aufgabe besteht nun darin, die Spaghetti in die Makkaroni einzufädeln. Praktisch sieht das so aus, das sie ihre Köpfe aufeinander zu bewegen und nun die beiden Teigwaren ineinander fädeln. Dabei dürfen sie nicht die Hände benutzen.

Gelingt das eine Runde lang, hat das Team die Zutat Spaghetti erspielt.

China: Reis

...
  • Autor / Autorin: Thomas Kretzschmar
  • Autor / Autorin:
  • Autor / Autorin:
  • © Deutscher EC-Verband