Sommer, Sonne, Sand und Me(h)r – wo kommt Erholung her?Sommer, Sonne, Sand und Me(h)r – wo kommt Erholung her?

Einheit: Sommer, Sonne, Sand und Me(h)r – wo kommt Erholung her?

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 15-30 Min. (Vorbereitung: 15-20 Min.)
Materialart: Hintergrund/ Grundsatz
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiete: Gruppenstunde, Predigtvorbereitung, Schulung
Redaktion: echt.

Erholung ist wichtig – aber wie? Einige Beispiele und Jesu Handeln im Bezug auf Erholung. Der Autor empfiehlt einen Perspektivwechsel: Erholung nicht als Erholung von etwas sondern als Erholung f├╝r etwas, also auf die Zukunft gerichtet.


Vorschau:

Erhol dich gut!

Jesus tat ein Wunder nach dem anderen, die J├╝nger hatten gerade ihren ersten eigenen Missionseinsatz hinter sich und das ÔÇ×MedieninteresseÔÇť war voll erwacht. Miteinander hatten sie einen Lauf, und den soll man bekanntlich nicht unterbrechen. Warum auch? Petrus und Kollegen konnten vor Kraft kaum laufen, und sie f├╝hlten sich gar nicht erholungsbed├╝rftig, sondern waren richtig hei├č darauf, weiterzumachen. Aber Jesus hatte andere Pl├Ąne. ÔÇ×Kommt mit an einen ruhigen Ort, nur ihr allein, und ruht euch ein wenig ausÔÇť (Mk 6,31).

Erholung f├╝r Seele und Geist

Erholung im christlichen Sinne bedeutet, dass man sich aus dem allt├Ąglichen getrieben sein der Arbeit, aber auch der Freizeitbesch├Ąftigungen und Konsumgewohnheiten l├Âst, dass man sich selber wieder bewusst wahrnimmt und sich neu auf Gott ausrichtet. Letzteres ist keine christliche Zusatzkomponente zu dem, was Nichtchristen f├╝r ihre Erholung tun, sondern die grundlegende Bewegung, die alles andere durchzieht und bestimmt.

...
  • Autor / Autorin: Rudolf Westerheide
  • © Deutscher EC-Verband