Sonst noch Wünsche?!Sonst noch Wünsche?!

Einheit: Sonst noch Wünsche?!

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-90 Min. (Vorbereitung: 15-25 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche, Junge Erwachsene
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Bibelstelle: undefined

Tobi Liebmann geht von Röm 12,9-16 aus. Dort stellt Paulus eine Menge Handlungsanforderungen an die Gemeinde. Liebmann arbeitet heraus, dass wir all diese Anweisungen nicht befolgen sollen, damit Gott Erbarmen mit uns hat, sondern WEIL er es hat.


Vorschau:

Wie soll man das denn bitte alles schaffen?!

1. Erklärungen zum Text

Römer 12 ist ein Kapitel voller wertvoller Verse, komprimierter Weisheiten und konkreter Handlungsanweisungen. Während die Verse 1-2 wie eine Überschrift über den Kapiteln Römer 12-15 stehen, geben die Abschnitte 12,3-5 und 12,6-8 Auskunft über Gaben und Ämter, die Gott den Menschen schenkt und Hinweise, wie wir damit umgehen können. Jetzt kommt im vierten Teil von Römer 12 eine lange Liste konkreter Anweisungen, wie sich Menschen, die durch den Glauben an Jesus neu geworden sind, verhalten sollen. Die Liste bezieht sich auf alle Beziehungen eines Christen: zu sich selbst, zu Gott, zu anderen Christen und zu Menschen, die nicht mit Jesus leben.

2. Bedeutung für heute

Was ist deine spontane Reaktion, wenn du Römer 12,9-16 gelesen hast? Von den Anforderungen erschlagen? Überfordert? Resigniert, weil man das ja eh nicht alles schaffen kann? Beeindruckt, weil in so wenigen Worten so viele gute Anweisungen stehen?

Diese wenigen Verse lesen sich wie ein Katalog von Anweisungen für ein perfektes Leben. Das kann Menschen motivieren, aber das kann auch deprimieren und Druck ausüben. Deswegen ist es extrem wichtig, zu verstehen, wie Paulus diese Anweisungen einordnet.

...
  • Autor / Autorin: Tobi Liebmann
  • © Deutscher EC-Verband