Sorgen machen lohnt sich nicht …  / … aber wie soll das gehen?Sorgen machen lohnt sich nicht …  / … aber wie soll das gehen?

Einheit: Sorgen machen lohnt sich nicht … / … aber wie soll das gehen?

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 20-30 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: Flipchart, Bibel(n) (für Teilnehmende), Giveaway (Karten mit Bibelvers)
Bibelstelle: Psalm 37,4-37,5
Psalm 37,4-37,5

4Habe deine Lust am Herrn;

der wird dir geben, was dein Herz wünscht.

5Befiehl dem Herrn deine Wege

und hoffe auf ihn, er wird’s wohlmachen

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Oft bestimmen Sorgen und Ängste unser Leben und können uns sogar krank machen. Aber Gott ist unsere Hoffnung – er versorgt uns mit dem was wir brauchen, bei ihm dürfen wir unsere Sorgen und Ängste lassen.


Vorschau:

1. Vorbemerkungen

Jeden Tag sorgen wir uns um die verschiedensten Dinge. Sorgen oder Ängste können unser Leben bestimmen. Sich zu viele Sorgen zu machen, ist auf lange Sicht nicht gut und kann einen Menschen lähmen und krank machen. Wir machen uns oft Sorgen über unsere Zukunft. Besonders Teenager stellen sich die Fragen, was kommt nach der Schule? Bin ich gut genug? Mögen mich meine Mitmenschen? Nicht jeder findet zu diesen Fragen eine positive Antwort.

2. Zielgedanke

Die Teenager sollen sich bewusst werden, dass es nicht lohnt, sich Sorgen zu machen, weil Gott uns mit dem versorgt, was wir brauchen.

3. Einführung incl. Exegese

Jesus ermutigt uns, uns keine Sorgen über physische Bedürfnisse wie Kleidung und Nahrung zu machen. Er versichert uns, dass sich Gott um all unsere Belange kümmern wird (Mt 6,25-34). Daher müssen wir uns um nichts Sorgen machen. Sorgen sollen nicht Teil unseres Lebens sein. Wenn wir Gott unsere Probleme übergeben, verspricht er uns Frieden zu geben, der höher ist als unser Verstand (Phil 4,7).

...
  • Autor / Autorin: Stefan Cobus
  • © Deutscher EC-Verband