Unheimlich. Unheilig? Heilig!Unheimlich. Unheilig? Heilig!

Einheit: Unheimlich. Unheilig? Heilig!

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 15-20 Min. (Vorbereitung: 10-15 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche, Junge Erwachsene (18+)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Bibelstelle: 2. Korinther 5,17
2. Korinther 5,17

17Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Manchmal tun wir Dinge oder hegen Gedanken, auf die wir nicht gerade stolz sind – ist das normal als Christ, müssten wir nicht anders sein, als Nichtchristen?


Vorschau:

Manchmal ist man sich selbst unheimlich. Wie ist es möglich, dass ich meine Eltern derart dreist anlüge? Wie konnte es passieren, dass ich mein Kind so unbeherrscht angebrüllt habe? Was rumort da in mir, das mich ständig vom Bibellesen abhalten will? Wer bin ich, dass ich mir in der Gemeinde ein teures Liederbuch ausleihe und das Zurückbringen „vergesse“?

Auf unserem Weg mit Jesus kommt es immer zuerst darauf an, was wir sind, und erst in zweiter Linie darauf, was wir tun. Aber Veränderungen in unserem Wesen wirken sich dann natürlich auch auf unser Leben, unser Handeln und unseren Dienst für Gott aus. Wenn es in deinem Leben Dinge gibt, unter denen du leidest, weil sie sich immer wieder zwischen dich und Gott bzw. dich und andere Menschen stellen, dann sei gewiss: Jesus ist noch lange nicht am Ende mit dir. Da geht noch was, und du kannst gespannt sein.

...
  • Autor / Autorin: Rudolf Westerheide
  • © Deutscher EC-Verband