Unser tägliches Brot – Vom FairteilenUnser tägliches Brot – Vom Fairteilen

Einheit: Unser tägliches Brot – Vom Fairteilen

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 45-90 Min. (Vorbereitung: 10-30 Min.)
Materialarten: Bibelarbeit, Stundenentwurf
Zielgruppen: Kinder (7-11 Jahre), Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: Jungscharleiter
Bibelstelle: Matthäus 6,11
  • Das Evangelium nach Matthäus (Mt 6,11)

11 Unser tägliches Brot gib uns heute.

Ein Gruppenentwurf zur Vaterunser – Bitte „unser tägliches Brot gib uns heute“ mit den Schwerpunkten:
– bewusst machen, was Gott uns schenkt
– Blick auf andere richten, die nicht so viel zu essen haben. Wie kann geteilt werden?


Vorschau:

Zielgedanke
Den Kindern soll bewusst werden, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, dass wir so viel zu essen haben. Sie sollen lernen, dass es wichtig ist, das Essen zu achten und auch mit anderen zu teilen.

Vorüberlegungen für Mitarbeitende
Fair teilen, Ressourcen schonen und Bio-Produkte einkaufen sind wichtig für unsere Zukunft. Aber wir wollen nicht nur darüber reden, sondern auch mit den Kindern Ideen sammeln, wie man gemeinsam handeln kann.

Erlebniswelt der Kinder
Die meisten Kinder kommen aus Familien, in denen man sich keine Sorge um das „tägliche Brot“ machen muss. Sie kennen keinen Hunger. Sie haben eher die Qual der Wahl, was sie jeden Tag essen wollen. Dass wir nur ein kleiner Teil auf der Welt sind, der so im Überfluss lebt, ist ihnen nicht bewusst.

Einstieg
Wir machen mit den Kindern eine Blitzumfrage. Dazu stehen alle Kinder auf und stellen sich entweder rechts oder links vom Spielleiter auf, der die zwei Antwortmöglichkeiten vorgibt.

...
  • Autor / Autorin: Claudia Englert
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg

Einheit kaufen