Vollkommen echt / Wer weiß, wer er ist, braucht keine FilterVollkommen echt / Wer weiß, wer er ist, braucht keine Filter

Einheit: Vollkommen echt / Wer weiß, wer er ist, braucht keine Filter

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 30-45 Min.)
Materialart: Stundenentwurf
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Konfis, Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: 1 Polaroidkamera (Alternativ die Möglichkeit Bilder direkt zu drucken), Zettel mit Bibelversen, Zettel mit Zuschreibungen
Bibelstelle: Psalm 139,17
Psalm 139,17

17Aber wie schwer sind f√ľr mich, Gott, deine Gedanken!

Wie ist ihre Summe so groß!

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Jeder Mensch sehnt sich nach Anerkennung und Wertsch√§tzung. Das ist auch okay, solange man sich selbst auch gen√ľgend Wertsch√§tzung und Anerkennung entgegenbringt. Kann man jedoch nur auf die Anerkennung von au√üen zur√ľckgreifen, muss die eigene Identit√§t gefestigt werden: Wer bin ich und was macht mich aus sind dabei die zentralen Fragen. Wer wei√ü, welche Identit√§t er vor und durch Gott hat, der kann sich selbst auch wertsch√§tzen und lieben.


Vorschau:

1. Vorbemerkungen

Der Wunsch nach Anerkennung, Aufmerksamkeit, Wertsch√§tzung und Liebe ist nicht per se schlecht. Er geh√∂rt zum Menschen dazu, weil der Mensch als soziales Wesen geschaffen wurde. Anerkennung treibt den Menschen an, motiviert und hilft dabei, die eigene Leistung zu verbessern. Kritisch wird es erst, wenn die Anerkennung und Wertsch√§tzung immer nur von au√üen kommt, unbedingt andere dazu ben√∂tigt werden und sie nicht auch aus sich selbst heraus gesch√∂pft werden kann. W√§hrend der Pubert√§t bekommen die Fragen nach der eigenen Identit√§t und der Rolle im sozialen Beziehungsgeflecht eine v√∂llig neue Bedeutung. Die Teens m√ľssen neu lernen, wer sie sind und wie sie auf andere wirken.

Es ist ein sehr pers√∂nliches Thema, das nicht jeden in demselben Ma√üe betrifft. Sch√ľchterne Teens haben vermutlich Schwierigkeiten, sich an dem Thema zu beteiligen. Dumme Kommentare, Frotzelei und Kritik am Gesagten sind deshalb verboten!

2. Zielgedanke

Die Teens sollen sich als Gottes geliebte Kinder verstehen und motiviert werden, Auswirkungen dieser bedingungslosen Liebe in ihrem Leben zu suchen und zu leben.

...
  • Autor / Autorin: Hella Thorn
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen