Waldspiel „Verlorenes Schaf und bester Hirte“Waldspiel „Verlorenes Schaf und bester Hirte“

Downloads zu diesem Element:

  • Powerpoint-Waldspiel-Gruppe-1-8-ohne-Wilderer.pptx

Einheit: Waldspiel „Verlorenes Schaf und bester Hirte“

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 90-120 Min. (Vorbereitung: 60-90 Min.)
Materialart: Geländespiel
Zielgruppen: Kinder (7-11 Jahre), Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: der Steigbügel
Benötigte Materialien: Stoffbänder (in 9 verschiedenen Farben, 25-30 Bänder je Farbe), Absperrband, Gruppenkarten (für die Untergruppen), Schafkarten (weiße und schwarze), Spielplan (auf Leintuch gemalt), Biertische (zum Aufhängen des Spielplans, hochkant aufgestellt), 2 Biertische (beim Spielplan und Station 1), Bierbänke (zum Abgrenzen des Spielplanbereichs), Klebeband (zum Befestigen des Spielplans an den Biertischen), Spielfigur(en) (bezogen mit dem Stoff der Gruppenfarbe, befestigt mit Sicherheitsnadel), 8 Würfel (beim Spielplan für Schwarzmarkt-Würfeln und Station 12), Tauschkurskarten, Behälter (für jede Station für die Schafkarten), Verkleidung (für die beiden Schwarzmarktgeier), Verkleidung (für die drei Wilderer), Freudenfestmusik oder Sirene (für Spielende), Erste Hilfe-Ausrüstung (pro Station und beim Spielplan), Dekorationsmaterial (für den Siegertisch), gebackenes Lamm (für den Siegertisch), Warnwesten (für die Mitarbeiter an Autostraßen), 10 Konservendosen (mit Wolfsbild beklebt), 3 Tennisbälle, Kleine Gegenstände, Stofftasche, 2 Augenbinde(n), 10 Schätzfragen (Thema Schafe und Hirte), 10 Esslöffel, Getreidekörner, 2 Messbecher, 1 Stoppuhr(en), 4 Schaf(e) (DIN A3 laminiert), 2 Schaf(e) (Kuscheltier), 5 Tischtennisbälle, 1 Schaf(e) (Schleich), Fernglas, 6 Rechenaufgaben (auf DIN A4), Reißnägel, 5 Liedtexte, Schafsmütze, 20 Tiergeräusche/PC, Handspiegel, 10 Bildkarten, Quizfragen, 2 Murmelflaschen, 10 Murmeln, 4 Eimer, Behälter mit Wasser (z.B. 10 Liter Kanister), 2 Schwämme, Pantomime-Begriffe, Erklär-Begriffe

Ein Wald-Geländespiel für große Gruppen: Hirten – Stationen – Action. Wer findet das verlorene Schaf zuerst?
Die Aufgaben an den Stationen reichen von Ausdauer über Kraft, Wissen, Geduld, Fingerfertigkeit, Kreativität etc. Eben alles, was ein Hirte so können sollte.


Vorschau:

Mehrere Großgruppen konkurrieren gegeneinander im Wettstreit, wer der beste Hirte ist und am schnellsten das verlorene Schaf wiederfindet. Das verlorene Schaf befindet sich im Ziel eines großen Spielplans. Mit Schafkarten, die man an den Spielstationen erhält, rücken die Gruppen auf den Spielfeldern vor. Die Stationen sind im Wald verstreut.

Gruppengröße: Das Geländespiel ist für 120 -200 Kinder/Teens ausgelegt. Es kann für kleinere Gruppen angepasst werden, indem man Stationen streicht und weniger Gruppen einsetzt.

Spielgebiet: Klar abgegrenzter Bereich im Wald (Wege, Absperrband). Der „Stall“ sollte sich einigermaßen mittig im Spielgebiet befinden, damit die Entfernungen zu den Stationen ungefähr gleichmäßig verteilt sind.

...
  • Autor / Autorin: Sybille Kalmbach
  • Autor / Autorin: zusammen mit der Trainee-Gruppe 2019/20 der ev. Kirchengemeinde Gärtringen
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg