Warum musste Jesus sterben? / War es die Schuld der führenden Juden oder doch Gottes Plan?Warum musste Jesus sterben? / War es die Schuld der führenden Juden oder doch Gottes Plan?

Einheit: Warum musste Jesus sterben? / War es die Schuld der führenden Juden oder doch Gottes Plan?

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 60-90 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: Zettel, Stift(e), Plakat(e), Bibel(n),
Bibelstelle: Lukas 22,63-23,38

Die Frage nach der Schuld am Tod Jesu ist indirekt auch die Frage nach dem Verhältnis von Gottes Führung und Taten der Menschen. Die Teens bekommen ein Gefühl für die (manchmal gefühlt widersprüchlichen) Dimensionen biblischer Geschichtsschreibung vermittelt.


Vorschau:

1. Vorbemerkungen

Wer ist für Jesu Tod denn eigentlich verantwortlich – Gott? Die Juden damals? Oder sogar wir? Wie hängt das zusammen, was muss man unterscheiden? Nicht alle Teenager werden diese Fragen stellen, aber diejenigen, die es tun, sehnen sich nach Antworten. Eine vollständige Antwort werdet ihr mit dieser Einheit nicht geben können, aber zumindest in Gespräche führen, in denen unterschiedliche und wichtige Aspekte zur Sprache kommen.

2. Zielgedanke

Gerade bei der Kreuzigung kommt Gott souverän zu seinem Ziel.

3. Einführung inkl. Exegese

Biblische Geschichtsschreibung ist komplex, denn sie besteht meist aus verschiedenen Schichten. Ein guter Vergleich dafür ist ein Hamburger.

Schicht 1 („das Brötchen“) wäre das Ereignis an sich. Irgendetwas ist passiert, wie auch immer, wodurch und wozu auch immer. In unserem Fall ist das die Kreuzigung (Lk 22,63 – 23,38). Die Gruppe 1 wird sich vorrangig mit dieser Schicht befassen.

Schicht 2 („der Salat“) wäre die menschliche Deutung. Etwas passiert und die Menschen nehmen es wahr und bilden sich eine Meinung dazu. Die Gruppen 1 und 2 bewegen sich hauptsächlich in dieser Schicht. In den Predigten von Petrus (z. B. Apg 2,22-24) wird deutlich: Die Juden, vor allem ihre führenden Köpfe, haben die volle Verantwortung für Jesu Tod.

...
  • Autor / Autorin: Bernd Stamm
  • © Deutscher EC-Verband