Was für ein … Krümel!Was für ein … Krümel!

Einheit: Was für ein … Krümel!

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-90 Min. (Vorbereitung: 20-40 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Bibelstelle: Matthäus 15,21-15,28
Matthäus 15,21-15,28

Eine kanaanäische Frau vertraut auf Jesus

Markus 7,24-30

21Jesus verließ Gennesaret

und zog sich in das Gebiet von Tyros und Sidon zurück.

22Da kam eine kanaanäische Frau aus dieser Gegend zu ihm.

Sie schrie: »Hab Erbarmen mit mir,

Herr, du Sohn Davids!

Meine Tochter wird von einem bösen Dämon beherrscht!«

23Aber Jesus gab ihr keine Antwort.

Da kamen seine Jünger zu ihm und baten:

»Schick sie weg! Denn sie schreit hinter uns her.«

24Aber Jesus antwortete:

»Ich bin nur zu Israel gesandt,

dieser Herde von verlorenen Schafen.«

25Aber die Frau fiel vor ihm auf die Knie

und sagte: »Herr, hilf mir doch!«

26Aber Jesus antwortete: »Es ist nicht richtig,

den Kindern das Brot wegzunehmen

und es den Hunden vorzuwerfen.«

27Die Frau entgegnete: »Ja, Herr!

Aber die Hunde fressen doch die Krümel,

die vom Tisch ihrer Herren herunterfallen.«

28Darauf antwortete Jesus:

»Frau, dein Glaube ist groß!

Was du willst, soll dir geschehen!«

In demselben Augenblick wurde ihre Tochter gesund.

BasisBibel 2012/2020, © Deutsche Bibelgesellschaft

In dieser Bibelarbeit geht es um den Umgang Jesu mit einer bittenden Heidin, um ihren großen Glauben und darum, dass schon ein paar Krümel Jesus-Brot ein Leben verändern. Impulse für Gruppengespräche ergänzen die Auslegung.


Vorschau:

Erklärungen zum Text

Jesus und seine Jünger haben anstrengende und aufwühlende Tage hinter sich. Auf die Nachricht vom Tod des Täufers Johannes, der Jesu Cousin war, folgte die Speisung der 5000. Jesus hatte keine Möglichkeit, allein zu sein und zu trauern, sondern er musste direkt wieder performen. Als Jesus danach die Jünger wegschickte, um allein zu beten, gerieten diese mit dem Boot in Seenot, aus der er sie rettete. Da fiel dann bei den Jüngern der Groschen: „Du bist wahrhaftig Gottes Sohn!“

(…)

Bedeutung für heute

Nach dem ersten Lesen bleibe ich einigermaßen ratlos zurück. Was ist nur mit Jesus los? Warum ist er so hart und unnahbar? Hat er etwa von allen, die er in der Gegend um Genezareth geheilt hat, zuerst den Ausweis verlangt? Galiläer wurden geheilt, Kanaanäer nicht?

(…)

Methodik für die Gruppe

Warm-Up: Bäcker, welches Brot gibt es heute?

Kaufe verschiedene Brotsorten und teile sie in kleine Stücke. Stecke von jeder Sorte ein Stück in eine Butterbrottüte. Achte darauf, dass es deutliche Unterschiede zwischen den Brotsorten gibt und du genug Tüten für alle Teilnehmenden hast. Nun sollen die Teilnehmenden mit geschlossenen oder verbundenen Augen eine Sorte nach der anderen probieren und sagen, welche Sorte es sein könnte.

(…)

Gespräch

Lest nun gemeinsam den Bibeltext. Folgende Fragen können als Anhaltspunkte für ein Gespräch dienen:

  • Wie verhalten sich die verschiedenen Personen im Text? Jesus, die Jünger, die Frau? Sammelt zu jeder Person ein paar Stichworte und schreibt sie für alle sichtbar auf.

...
  • Autor / Autorin: Kathrin Schmidt
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen