Was wäre wenn … da steht leider noch was zwischen unsWas wäre wenn … da steht leider noch was zwischen uns

Einheit: Was wäre wenn … da steht leider noch was zwischen uns

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-75 Min. (Vorbereitung: 10-20 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Benötigtes Material: Papier und Stift (je TN)
Bibelstelle: Sacharja 1,7-17

Michael Breidenmoser nimmt eine Einordnung des Textes in den historischen Kontext vor. Er erklärt die Bildsprache. Er lädt den Leser ein, sich mit folgenden Fragen zu beschäftigen: Wovon wirst du regiert und bestimmt? Was steht zwischen dir und Gott? Im Text ist es der Stolz. Auf diesen wird im Methodenteil näher eingegangen.


Vorschau:

1. Erklärungen zum Text

Wir befinden uns mitten in einer Krisenzeit. Zwar ist die Exilzeit von Israel vorbei, doch von einem Normalzustand kann längst noch keine Rede sein. Vielleicht ist es der Frust, der sich auf die Menschen gelegt hat? Sie haben scheinbar durch das Exil nichts dazu gelernt.

(…)

2. Bedeutung für heute

Ich drifte bei einem alttestamentlichen Text schnell mal ab: „Das war damals. Das hat mit mir wenig zu tun. Hätten die mal lieber anders gehandelt.“. Wenn ich aber ehrlich zu mir bin und den Text nah an mich heran lasse, dann muss ich mir eingestehen, dass von mir und bestimmt auch von dir, die Rede ist.

(…)

3. Methodik für die Gruppe

Kennenlernspiel „Parlament“ (ab 14 Personen)

Bildet einen Halbkreis und in die Lücke stellt ihr 4 Stühle. Alle Stühle, bis auf einer, werden besetzt. Bildet zwei Teams, die optisch unterscheidbar sein müssen (z. B. hochgekrempelte Ärmel, barfuß o. Ä.). Die Spieler der beiden Teams sitzen zudem immer abwechselnd. Alle Spieler schreiben ihren Namen auf einen Zettel, danach werden die Zettel eingesammelt und dann neu zugelost.

(…)

...
  • Autor / Autorin: Michael Breidenmoser
  • © Deutscher EC-Verband