Wer ist König?Wer ist König?

Downloads zu diesem Element:

  • Salomo_Fehlerbild-scaled.jpg
  • Salomo_Loesung-scaled.jpg

Einheit: Wer ist König?

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-55 Min. (Vorbereitung: 50-60 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Kinder, Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: JUMAT
Benötigte Materialien: Smartphone, Papier, Stift(e), Bastelmaterial, Verkleidung (evtl.), Essen und Trinken (evtl.)
Bibelstelle: 1. Könige 1,1-53

Die Kinder lernen am Beispiel von Davids Söhnen Adonija und Salomo, dass es nicht auf die äußere Erscheinung ankommt und ob sie „tolle Hechte“ sind, sondern, dass sie so von Gott geliebt sind, so wie sie gerade sind.


Vorschau:

Erzählung aus der Sicht eines Gastes beim Fest von Adonija
Puh, ich muss mich erst einmal hinsetzen. So etwas Peinliches ist mir ja schon lange nicht passiert, eigentlich noch nie. Ihr müsst wissen, gestern kam eine Einladung zu einem großen Fest. Ich habe mich riesig gefreut. Adonija, der Sohn des Königs hat zu einem Festmahl geladen. Ich hatte ihn schon am Morgen gesehen. Er hat sich einen riesigen Wagen und Pferde gekauft und da liefen 50 Männer als Sicherheitswache vor ihm her. Der Adonija macht schon etwas her, dachte ich. Und dann lädt er mich ein, mich, seinen Großgroßgroßcousin. Was für eine Ehre. Ich habe also mein Festgewand angezogen und bin hin. Da stand er nun, der Adonija, etwas erhöht und schwang große Reden. Er sieht gut aus, das muss man ihm lassen. Und mit seiner Wache und dem Wagen und den Pferden macht er schon etwas her. Joab, der Heeresführer vom König David und Abjatar, der Priester sind auch da. Ob Adonija wohl unser neuer König wird? Mächtig und prächtig sieht er aus. Ich lasse mich von der tollen Stimmung mitreißen. Adonija sagt, dass er der neue König sein will. Da ist mir noch gar nicht aufgefallen, dass einige Freunde und Kinder des Königs David gar nicht beim Fest sind. Aber ich überlege, ob es David schon so schlecht geht, dass wir bald einen neuen König bekommen. Sicher, Gerüchte gehen um, dass es ihm nicht gut geht, dass er jetzt eine Pflegerin hat, die sich kümmert. Gerade will ich darüber nachdenken, ob Adonija der beste Nachfolger als König ist, da geht das Fest so schön weiter, dass ich keine Zeit mehr habe, mir darüber Gedanken zu machen. Es gab so super tolles Essen. Boa, das war echt gut. Dann wurde es unruhig. Aus der Stadt wurden lautes Geschrei und Flötentöne hörbar, obwohl wir weit draußen waren. Da kam Jonatan zu Adonija und berichtete: „Unser Herr, der König David, hat Salomo zum König gemacht.“

...
  • Autor / Autorin: Marion Güldenhaupt
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen