Wie werden heute Entscheidungen getroffen? Jugendarbeit in 4DWie werden heute Entscheidungen getroffen? Jugendarbeit in 4D

Einheit: Wie werden heute Entscheidungen getroffen? Jugendarbeit in 4D

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 20-40 Min. (Vorbereitung: 15-25 Min.)
Materialart: Hintergrund/ Grundsatz
Zielgruppen: Junge Erwachsene (18+), Mitarbeitende, Studenten
Einsatzgebiet: Schulung
Redaktion: echt.

Hier wird erklärt, wie man Menschen auf ihrem Weg zur Glaubensentscheidung begleiten kann und welche Parallelen es zur Berufsentscheidung junger Menschen gibt.


Vorschau:

Gleich vorweg: Auf die Frage, wie Glaubensentscheidungen bei jungen Menschen ablaufen, gibt es keine wissenschaftlichen Erkenntnisse. Es kann derzeit also nur auf die Erfahrung Einzelner zur√ľckgegriffen werden.

Entscheidungsfindung im schulischen Kontext

2011 veröffentlichten die Schweizer Wissenschaftler Neuenschwander und Hartmann Studienergebnisse, wie junge Menschen zu ihren Entscheidungen bei der ersten Berufs- und Lehrstellenwahl kommen. Nach ihren Erkenntnissen durchlaufen Jugendliche verschiedene Phasen, bevor sie eine  Entscheidung treffen.

(…)

Entscheidungsfindung im christlich-religiösen Kontext

Lewis Rambo entwickelte eine Theorie zu Bekehrungsprozessen bei Menschen, die er in seinem Buch ‚ÄěUnderstanding Religious Conversion‚Äú ver√∂ffentlichte. Anders als die Schweizer Studie zum Entscheidungsprozess junger Menschen bei der Berufswahl ber√ľcksichtigt Rambo als erste Phase den pers√∂nlichen und gesellschaftlichen Kontext (Context) und verbindet damit Faktoren, die Bekehrung f√∂rdern oder hindern.

(…)

Entscheidungsfindung: Menschliches Handeln und der Heilige Geist

In der missionarischen Jugendarbeit ist es unser Wunsch und unsere Leidenschaft, dass junge Menschen einen pers√∂nlichen Glauben an Jesus Christus erleben. Wir wollen sie in einer Phase ihres Lebens begleiten und w√ľnschen uns, dass sie dabei einen entscheidenden, heiligen Moment erleben, wo sie eine lebensver√§ndernde Begegnung mit dem lebendigen Gott haben. Dass dabei das vertrauensvolle Ja eines Menschen zu Christus letztlich nicht ohne das eingreifende Wirken des Heiligen Geistes (vgl. Joh 6,44) geschieht, ist selbstverst√§ndlich.

(…)

...
  • Autor / Autorin: Bernd Pfalzer
  • © Deutscher EC-Verband