Woher nehmen?Woher nehmen?

Einheit: Woher nehmen?

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 30-60 Min. (Vorbereitung: 10-15 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Bibelstelle: Matth├Ąus 15,29-15,39
Matth├Ąus 15,29-15,39

Weitere Heilungen

29Und Jesus ging von dort weiter und kam an das Galil├Ąische Meer und ging auf einen Berg und setzte sich dort. 30Und es kam eine gro├če Menge zu ihm; die hatten bei sich Lahme, Blinde, Verkr├╝ppelte, Stumme und viele andere und legten sie ihm vor die F├╝├če, und er heilte sie, 31sodass sich das Volk verwunderte, als sie sahen, dass die Stummen redeten, die Verkr├╝ppelten gesund waren, die Lahmen gingen und die Blinden sahen; und sie priesen den Gott Israels.

Die Speisung der Viertausend

(Mk 8,1-10)

32Und Jesus rief seine J├╝nger zu sich und sprach: Das Volk jammert mich; denn sie harren nun schon drei Tage bei mir aus und haben nichts zu essen; und ich will sie nicht hungrig gehen lassen, damit sie nicht verschmachten auf dem Wege. 33Da sprachen die J├╝nger zu ihm: Woher sollen wir so viel Brot nehmen in der Ein├Âde, um eine so gro├če Menge zu s├Ąttigen? 34Und Jesus sprach zu ihnen: Wie viele Brote habt ihr? Sie sprachen: Sieben, und ein paar Fische.

35Und er lie├č das Volk sich lagern auf die Erde 36und nahm die sieben Brote und die Fische, dankte, brach sie und gab sie den J├╝ngern, und die J├╝nger gaben sie dem Volk. 37Und sie a├čen alle und wurden satt; und sie sammelten auf, was an Brocken ├╝brig blieb, sieben K├Ârbe voll. 38Und die da gegessen hatten, waren viertausend M├Ąnner, ohne Frauen und Kinder. 39Und als er das Volk hatte gehen lassen, stieg er ins Boot und kam in das Gebiet von Magadan.

Die Bibel nach Martin Luthers ├ťbersetzung, revidiert 2017, ┬ę 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Die beiden unterschiedlichen Speisungs-Geschichten haben eines gemeinsam: Sie zeigen Jesu F├╝rsorge f├╝r die Menschen. Bei ihm gibt es mehr als genug!


Vorschau:

1. Erkl├Ąrungen zum Text

Oft wird behauptet, dass die ÔÇ×Speisung der ViertausendÔÇť nur ein ÔÇ×DoubleÔÇť, sozusagen eine Zweitfassung, der ÔÇ×Speisung der F├╝nftausendÔÇť sei. Dabei gibt es wesentliche Unterschiede, die darauf hinweisen, dass es zwei ÔÇ×SpeisungenÔÇť gegeben haben muss:

  • Die Speisung der Viertausend erfolgt erst nach der R├╝ckkehr aus dem Gebiet von Tyrus und Sidon.
  • Die R├╝ckkehr nach dem Westufer geschieht anders, jedenfalls ohne Sturm, ohne Trennung von den J├╝ngern und ohne Gehen auf dem Meer.
  • Sowohl bei Matth├Ąus als auch bei Markus ist die Speisung der Viertausend fest zwischen der Heilung der Tochter der Kanaan├Ąerin und der erneuten Zeichenforderung eingeordnet.

(…)

2. Bedeutung f├╝r heute

Die Hilfe kommt nicht von guten Menschen, sondern vom Sohn Gottes!

Die J├╝nger konnten beim besten Willen die Bed├╝rfnisse der Menschen, die drei Tage bei Jesus ausgehalten haben und deren mitgebrachter Proviant aufgebraucht war, nicht befriedigen. Das, was die Not lindert, muss von Jesus Christus ÔÇô ÔÇ×dem Brot des LebensÔÇť (Joh 6,33-35) ÔÇô selbst kommen. Wir Menschen k├Ânnen austeilen, aber nicht bereitstellen.

(…)

3. Methodik f├╝r die Gruppe

Als Einstieg k├Ânnte ein kleines Spiel dienen: Im Raum werden zwei St├╝hle im Abstand von ca. drei Metern gegen├╝bergestellt.

(…)

...
  • Autor / Autorin: Gunder Gr├Ąbner
  • © Deutscher EC-Verband