100% Wertschätzung / Jeder Teilnehmer und Mitarbeiter soll das absolute Maximum an Anerkennung und Wertschätzung erhalten.100% Wertschätzung / Jeder Teilnehmer und Mitarbeiter soll das absolute Maximum an Anerkennung und Wertschätzung erhalten.

100% Wertschätzung / Jeder Teilnehmer und Mitarbeiter soll das absolute Maximum an Anerkennung und Wertschätzung erhalten.

Andacht

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 10-15 Min. (Vorbereitung: 15 Min.)
Materialart: Andacht
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Konfis, Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiet: Schulung
Redaktion: TEC:

In dieser Andacht wird anhand einer Geschichte deutlich, wie wichtig es ist, sich gegenseitig Anerkennung und Wertschätzung entgegenzubringen.


Vorschau:

Eine Geschichte (Verfasser unbekannt)

Eines Tages bat eine Lehrerin ihre Schüler, die Namen aller anderen Schüler in der Klasse auf ein Blatt Papier zu schreiben und ein wenig Platz neben den Namen zu lassen. Dann sagte sie zu den Schülern, sie sollten überlegen, was das Netteste ist, das sie über jeden ihrer Klassenkameraden sagen können und das sollten sie neben die Namen schreiben. Es dauerte die ganze Stunde, bis jeder fertig war, und bevor sie den Klassenraum verließen, gaben sie ihre Blätter der Lehrerin. Am Wochenende schrieb die Lehrerin jeden Schülernamen auf ein Blatt Papier und daneben die Liste der netten Bemerkungen, die ihre Mitschüler über den Einzelnen aufgeschrieben hatten. Am Montag gab sie jedem Schüler seine oder ihre Liste. Schon nach kurzer Zeit lächelten alle. „Wirklich?“, hörte man flüstern. „Ich wusste gar nicht, dass ich irgend jemandem was bedeute!“ und „Ich wusste nicht, dass mich andere so mögen“ waren die Kommentare. Niemand erwähnte danach die Listen wieder.

...
  • Autor / Autorin: Ingo Müller
  • © Deutscher EC-Verband