Der verwurzelte Baum – Puppenstück und Andacht für einen EinschulungsgottesdienstDer verwurzelte Baum – Puppenstück und Andacht für einen Einschulungsgottesdienst

Der verwurzelte Baum – Puppenstück und Andacht für einen Einschulungsgottesdienst

Gottesdienst-Entwurf

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 10-20 Min. (Vorbereitung: 30-60 Min.)
Materialart: Gottesdienst-Entwurf
Zielgruppen: Familien, Kinder (3-7 Jahre), Kinder (7-11 Jahre)
Einsatzgebiete: (Jugend-)Gottesdienst, Schule + Jugendarbeit
Redaktion: Team-EC
Benötigte Materialien: Klappmaulpuppen (2), Puppenbühne, Soundanlage, Headsets (2), Mikrofon(e), Sachen zum Werfen (z.B. Federmappe, Kleingeld, Mütze, Taschentücher, Maske,...), Baum (aus Pappe, etwas größer als die Puppen)

Für einen Einschulungsgottesdienst vermischen sich ein Puppenstück und der Input auf eine ansprechende, tiefergehende und humorvolle Art und Weise. Im Zentrum steht der Blick auf einen Baum. Dabei lassen sich viele Parallel zu den Schüler*innen finden. Und letztlich verrät er uns auch, weshalb Gott in unserem Leben wichtig ist.


Vorschau:

Mit diesem Einschulungsgottesdienst inklusive Puppenstück kann man Schülern und Schülerinnen mit ihren Familien erklären, was ein Baum mit ihnen und Gott zu tun hat:

So ein Baum ist echt toll. Wenn er größer wird, kann man sich unter ihm ausruhen, den Schatten genießen und dem Rascheln der Blätter zuhören. Und zum Klettern ist er dann natürlich auch echt gut geeignet.

Ihr seid auch ein bisschen wie dieser Baum: Lange Zeit seid ihr jetzt schon gewachsen. Der Kindergarten und euer Zuhause waren dafür die perfekten Orte. Und jetzt seid ihr kein kleiner Baum mehr! Mit dem Beginn der Schule wachsen so viele neue Äste und neue Verzweigungen entstehen.

 

Puppe: (singt) Einfach spitze, dass ich da war, Einfach spitze, dass ich da war, einfach spitze, komm wir loben Gott den Herrn.

Ach, das war ein richtiger schöner erster Schultag. Es war einfach alles toll (geht langsam in Richtung Baum).

...
  • Autor / Autorin: Alexander Otto
  • Autor / Autorin: Wiebke Otto
  • © Deutscher EC-Verband