Die Berufung Marias: Gott zur Verfügung stehenDie Berufung Marias: Gott zur Verfügung stehen

Die Berufung Marias: Gott zur Verfügung stehen

Erzählung

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 5-10 Min. (Vorbereitung: 5 Min.)
Materialart: Erzählung
Zielgruppen: Kinder (3-7 Jahre), Kinder (7-11 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: Jungscharleiter
Bibelstelle: Lukas 1,26-38

Wie ging es Maria, als der Engel zu ihr kam und ihr die Nachricht von Gott überbrachte? Was hat sie bewegt? Welche Gedanken hatte sie? Hier wird die Geschichte von Marias Berufung kindgerecht und spannend erzählt.


Vorschau:

Ein heißer Sommertag neigte sich dem Ende zu. Die Lehmhäuser des kleinen Dorfes Nazareth leuchteten rötlich im Licht der untergehenden Sonne. Ein alter Mann saß auf der Bank vor seinem Haus. Er beobachtete, wie drei Hühner gackernd über die staubige Straße liefen. Auf der Suche nach Futter pickten sie immer wieder kleine Löcher in den Boden. Aber einen Wurm würden sie heute bestimmt nicht finden. Schon seit Wochen hatte es nicht mehr geregnet. Viele Dorfbewohner hatten die Mittagszeit in ihren Häusern verbracht. Dort war es kühl und man konnte sich vor den sengenden Strahlen der Sonne schützen. Jetzt am Abend wurde das Dorf wieder lebendig. Immer mehr Kinder trafen sich in der Dorfmitte am Brunnen. Sie spielten Fangen, bauten sich aus Stöcken und Steinen ein Lager oder spritzten sich mit Wasser nass. Die Erwachsenen nutzten die Abendstunden, um ihre Arbeiten in Haus und Garten zu erledigen.

...
  • Autor / Autorin: Magdalena Holtz
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg