Die Knicklicht-SchnitzeljagdDie Knicklicht-Schnitzeljagd

Die Knicklicht-Schnitzeljagd

Geländespiel

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 45-60 Min. (Vorbereitung: 30-60 Min.)
Materialart: Geländespiel
Zielgruppen: Kinder (7-11 Jahre), Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Themenstellung: Spiel und Spaß
Redaktion: Jungscharleiter
Benötigte Materialien: Knicklichter (in verschiedenen Farben), Schatztruhe (Belohnung fürs Finden)

Warum nicht einmal eine Schnitzeljagd im Dunkeln veranstalten? Alles was man hierfür braucht, sind Knicklichter in verschiedenen Farben. Am besten bestellt man sie im Internet. Hier kann man gut die Preise vergleichen. Für 100 Knicklichter muss man ca. 5 € berechnen.

Und schon kann es losgehen.

Hier die Regeln.

Die Mitarbeitenden müssen die Wege vorher mit den entsprechenden Knicklichtern präparieren, die an Bäumen befestigt werden oder in den Boden am Rande des Weges gesteckt werden. Für die Streckte sollte man Wald- oder Feldwege aussuchen die nachts wenig oder überhaupt nicht von Autos befahren werden. Revierförster oder Jagdpächter sind im Zweifelsfalle natürlich auch zu informieren. Bei jeder Gruppe ist ein Mitarbeiter dabei. An Kreuzungen oder Einmündungen muss man klar erkennen können, in welche Richtung die Gruppe laufen muss. Verschiedene Gruppen gehen auch verschiedene Wege. Alle Gruppen sollten aber ungefähr die gleiche Wegstecke gehen.

Die Gruppen werden in verschiedene Farben eingeteilt. Die blaue Gruppe folgt also nur den blauen Knicklichtern, die grüne Gruppe nur den grünen Knicklichtern…

Natürlich kann es auch sein, dass die verschiedenen Routen sich kreuzen oder eine gewisse Strecke parallel verlaufen. Wie auch bei der normalen Schnitzeljagd, gibt es auch hier Irrwege. Am Ende eines Irrweges ist dann eine Knicklichtfarbe, die keine Gruppe hat, z.B. Lila.

Am Ziel muss dann die Schatzkiste oder ähnliches gefunden werden.

Frank E.W. Ortmann

  • Autor / Autorin: Frank E.W. Ortmann
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg