„Die Route wird neu berechnet“ – Was ich von meinem Navi fürs Leben gelernt habe„Die Route wird neu berechnet“ – Was ich von meinem Navi fürs Leben gelernt habe

„Die Route wird neu berechnet“ - Was ich von meinem Navi fürs Leben gelernt habe

Andacht

Verband: CVJM Deutschland
Zeitbedarf: 5-10 Min. (Vorbereitung: 5-10 Min.)
Materialart: Andacht
Zielgruppen: Jugendliche, Junge Erwachsene, Mitarbeitende
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde, Schulung
Redaktion: CVJM Deutschland

Holger Noack weiß, wie schwer es ist, dem Navigationsgerät auf neue Wege zu folgen – und wie schwer das auch im eigenen Leben ist.


Vorschau:

Das Navi nervt. „Wenn möglich, bitte wenden!“ Die freundlich-hartnäckige Frauenstimme möchte mich zurücklotsen. Der Klassiker: Ausfahrt verpasst – bis zur nächsten Ausfahrt dauert es noch einige Kilometer. „Bitte wenden!“. Die errechnete Ankunftszeit springt um 10 Minuten hoch – jetzt wird es knapp. „Bitte wenden!“. Die Uhr tickt – gegen mich: 12 Minuten später. „Bitte ….“ – „Die Route wird neu berechnet.“ Eine kurze, dramatische Rechenpause des Navis – die neue Route wird eingeblendet und die Ankunftszeit verkürzt sich rapide. Ich glaube, ich schaffe es noch rechtzeitig.

„Bitte wenden“?

Ich gehe mit Veränderungen um wie das Navi mit den Routen: Ich plane Wege, um Ziele zu erreichen – und werde dann, wodurch auch immer, von diesen idealen Wegen abgelenkt. Es kommt immer etwas dazwischen.

...
  • Autor / Autorin: Holger Noack
  • © CVJM Deutschland