E-Sport TurnierE-Sport Turnier

E-Sport Turnier

Sport

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 90-180 Min. (Vorbereitung: 90-180 Min.)
Materialart: Sport
Zielgruppe: Jugendliche
Einsatzgebiete: Events + Projekte, Freizeiten, Gruppenstunde, Offenes Angebot
Heft: TEC:
Benötigte Materialien: Spielkonsole, PC-Spiel (oder ähnliches), Beamer, Leinwand (oder Bildschirme), Turnierplan
Bibelstelle: Matthäus 25,14-30
  • Die Gute Nachricht nach Matthäus (Mt 25,14-30)

Die Rede von Jesus über die Endzeit: Das Gleichnis vom anvertrauten Geld

14 »Es ist wie bei einem Mann, der verreisen wollte. Vorher rief er seine Diener zusammen und vertraute ihnen sein Vermögen an.

Wörtlich »Sklave«. Es war üblich, dass tüchtige Sklaven mit (geringen) Geldbeträgen ihres Herrn Geschäfte machten. Der Gewinn gehörte selbstverständlich dem Sklavenbesitzer.

15 Dem einen gab er fünf Talente, einem anderen zwei Talente und dem dritten ein Talent – jedem nach seinen Fähigkeiten. Dann reiste der Mann ab.

Gewichtseinheit, entspricht etwa 36 kg. Große Geldmengen wurden ebenfalls in Talent gemessen. 1 Talent entsprach etwa 36 kg Silber.

16 Der Diener, der fünf Talente bekommen hatte, fing sofort an, mit dem Geld zu wirtschaften. Dabei gewann er noch einmal fünf Talente dazu.

Wörtlich »Sklave«. Es war üblich, dass tüchtige Sklaven mit (geringen) Geldbeträgen ihres Herrn Geschäfte machten. Der Gewinn gehörte selbstverständlich dem Sklavenbesitzer.

Gewichtseinheit, entspricht etwa 36 kg. Große Geldmengen wurden ebenfalls in Talent gemessen. 1 Talent entsprach etwa 36 kg Silber.

Zahlungsmittel in Form unterschiedlicher Münzen mit einem jeweils einheitlichen Wert.

17 Genauso machte es der mit den zwei Talenten. Er gewann noch einmal zwei Talente dazu.

Gewichtseinheit, entspricht etwa 36 kg. Große Geldmengen wurden ebenfalls in Talent gemessen. 1 Talent entsprach etwa 36 kg Silber.

18 Aber der Diener, der das eine Talent bekommen hatte, ging hin und grub ein Loch in die Erde. Dort versteckte er das Geld seines Herrn.

Wörtlich »Sklave«. Es war üblich, dass tüchtige Sklaven mit (geringen) Geldbeträgen ihres Herrn Geschäfte machten. Der Gewinn gehörte selbstverständlich dem Sklavenbesitzer.

Gewichtseinheit, entspricht etwa 36 kg. Große Geldmengen wurden ebenfalls in Talent gemessen. 1 Talent entsprach etwa 36 kg Silber.

Zahlungsmittel in Form unterschiedlicher Münzen mit einem jeweils einheitlichen Wert.

19 Nach langer Zeit kam der Herr der drei Diener zurück und wollte mit ihnen abrechnen.

Wörtlich »Sklave«. Es war üblich, dass tüchtige Sklaven mit (geringen) Geldbeträgen ihres Herrn Geschäfte machten. Der Gewinn gehörte selbstverständlich dem Sklavenbesitzer.

20 Zuerst kam der Diener, der fünf Talente bekommen hatte. Er brachte die zusätzlichen fünf Talente mit und sagte: ›Herr, fünf Talente hast du mir gegeben. Sieh doch, ich habe noch einmal fünf dazugewonnen.‹

Gewichtseinheit, entspricht etwa 36 kg. Große Geldmengen wurden ebenfalls in Talent gemessen. 1 Talent entsprach etwa 36 kg Silber.

21 Sein Herr sagte zu ihm: ›Gut gemacht! Du bist ein tüchtiger und treuer Diener. Du hast dich bei dem Wenigen als zuverlässig erwiesen. Darum werde ich dir viel anvertrauen. Komm herein! Du sollst beim Freudenfest deines Herrn dabei sein!‹

Wörtlich »Sklave«. Es war üblich, dass tüchtige Sklaven mit (geringen) Geldbeträgen ihres Herrn Geschäfte machten. Der Gewinn gehörte selbstverständlich dem Sklavenbesitzer.

Anspielung auf das Eintreten in das Himmelreich.

22 Dann kam der Diener, der zwei Talente bekommen hatte. Er sagte: ›Herr, zwei Talente hast du mir gegeben. Sieh doch, ich habe noch einmal zwei dazugewonnen.‹

Wörtlich »Sklave«. Es war üblich, dass tüchtige Sklaven mit (geringen) Geldbeträgen ihres Herrn Geschäfte machten. Der Gewinn gehörte selbstverständlich dem Sklavenbesitzer.

Gewichtseinheit, entspricht etwa 36 kg. Große Geldmengen wurden ebenfalls in Talent gemessen. 1 Talent entsprach etwa 36 kg Silber.

23 Da sagte sein Herr zu ihm: ›Gut gemacht! Du bist ein tüchtiger und treuer Diener. Du hast dich bei dem Wenigen als zuverlässig erwiesen. Darum werde ich dir viel anvertrauen. Komm herein! Du sollst beim Freudenfest deines Herrn dabei sein.‹

Wörtlich »Sklave«. Es war üblich, dass tüchtige Sklaven mit (geringen) Geldbeträgen ihres Herrn Geschäfte machten. Der Gewinn gehörte selbstverständlich dem Sklavenbesitzer.

Anspielung auf das Eintreten in das Himmelreich.

24 Zum Schluss kam auch der Diener, der ein Talent bekommen hatte. Er sagte: ›Herr, ich wusste, dass du ein harter Mann bist. Du erntest, wo du nicht gesät hast, und du sammelst ein, wo du nichts ausgeteilt hast.

Wörtlich »Sklave«. Es war üblich, dass tüchtige Sklaven mit (geringen) Geldbeträgen ihres Herrn Geschäfte machten. Der Gewinn gehörte selbstverständlich dem Sklavenbesitzer.

Gewichtseinheit, entspricht etwa 36 kg. Große Geldmengen wurden ebenfalls in Talent gemessen. 1 Talent entsprach etwa 36 kg Silber.

25 Deshalb hatte ich Angst. Ich ging mit dem Geld weg und versteckte dein Talent in der Erde. Sieh doch, hier hast du dein Geld zurück!‹

Zahlungsmittel in Form unterschiedlicher Münzen mit einem jeweils einheitlichen Wert.

Gewichtseinheit, entspricht etwa 36 kg. Große Geldmengen wurden ebenfalls in Talent gemessen. 1 Talent entsprach etwa 36 kg Silber.

26 Sein Herr antwortete ihm: ›Du bist ein schlechter und fauler Diener! Du wusstest, dass ich ernte, wo ich nicht gesät habe, und einsammle, wo ich nichts ausgeteilt habe!

Wörtlich »Sklave«. Es war üblich, dass tüchtige Sklaven mit (geringen) Geldbeträgen ihres Herrn Geschäfte machten. Der Gewinn gehörte selbstverständlich dem Sklavenbesitzer.

27 Dann hättest du mein Geld zur Bank bringen sollen. So hätte ich es bei meiner Rückkehr wenigstens mit Zinsen zurückbekommen.

Zahlungsmittel in Form unterschiedlicher Münzen mit einem jeweils einheitlichen Wert.

28 Nehmt ihm das Talent weg und gebt es dem, der die zehn Talente hat!

Gewichtseinheit, entspricht etwa 36 kg. Große Geldmengen wurden ebenfalls in Talent gemessen. 1 Talent entsprach etwa 36 kg Silber.

29 Denn wer etwas hat, dem wird noch viel mehr gegeben – er wird mehr als genug bekommen. Doch wer nichts hat, dem wird auch das noch weggenommen, was er hat.

30 Werft diesen nichtsnützigen Diener hinaus in die Finsternis draußen. Dort gibt es nur Heulen und Zähneklappern!‹«

Wörtlich »Sklave«. Es war üblich, dass tüchtige Sklaven mit (geringen) Geldbeträgen ihres Herrn Geschäfte machten. Der Gewinn gehörte selbstverständlich dem Sklavenbesitzer.

An das Thema von Begabung und Fähigkeiten knüpft dieser Abend mit einem kleinen E-Sport Turnier an. Neben einem geistlichen Impuls gibt es Ideen für Spiele und die Umsetzung.


Vorschau:
  1. Vorbemerkungen

Der E-Sport ist seit Jahren auf dem Vormarsch und füllt bei großen Turnieren ganze Stadien. Ein Stadion braucht ihr für den Abend vermutlich nicht, allerdings benötigt ihr für das E-Sport Turnier zwingend eine Spielkonsole (inkl. Spiel) eurer Wahl.

Auswahl des Spiels:

Gruppen können sehr unterschiedlich sein, weshalb es nicht das eine Spiel gibt, das überall funktioniert. Letzten Endes ist es stark davon abhängig, was euch zur Verfügung steht und worauf die Gruppe Lust hat. Empfehlenswert sind Spiele, in denen die Spieler möglichst gleich gut sind. Hier ein paar Ideen:

Rocket League (PS4, PC, Xbox One, Nintendo Switch): Das Grundprinzip ist ein Autoballspiel zwischen insgesamt vier Autos (2 pro Team). Ziel ist es, einen großen Ball in das gegnerische Tor zu befördern. Macht viel Spaß und ist kurzweilig. In der breiten Masse unbekannt.

Fifa (PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, Nin Sw.): Fußball auf der Konsole. Vermutlich sehr bekannt. Hier könnte die große Gefahr darin bestehen, dass ihr einige Experten habt, die im Vergleich zu Anfängern zu stark sind.

Mario Kart (Nintendo Konsolen): Mario Kart ist ein Kart Rennen mit den bekannten Super Mario Figuren. Durch verschiedene Items können die gegnerischen Spieler gestört werden. Im Team schwerer zu spielen, bzw. die Punktevergabe muss entsprechend angepasst werden.

 

...
  • Autor: Florian Bringmann
  • © Deutscher EC-Verband