Ein Kochkurs mittelalterlicher ArtEin Kochkurs mittelalterlicher Art

Ein Kochkurs mittelalterlicher Art

Musisch-kulturelles

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 60-75 Min. (Vorbereitung: 30-45 Min.)
Materialart: Musisch-kulturelles
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: Events + Projekte, Gruppenstunde
Redaktion: ChurchNight

Eine kulinarische Erlebnisreise durch das Mittelalter
Dieser Kochkurs fand in einer Kochschule statt. Der Kurs war für Veranstalter gedacht, die bei ihrer ChurchNight kulinarisches aus dem Mittelalter anbieten wollten, aber auch für diejenigen, die sich einfach so für das Essen des Mittelalters interessieren. Zu Kochen gab es ein „Dreigängemenü“. Als Vorspeise gab es einen schmackhaften Haferbrei, anschließend konnte man sich einen leckeren Eintopf auf der Zunge vergehen lassen. Der krönende Abschluss war der Nachtisch – Apfelkompott mal ein bisschen anders.

Mittelalter Rezept

Haferbrei:
100 g Haferflocken pro Person mit Wasser und Salz kochen.
Salzig: ½ Zwiebel und 20 g Speck pro Person andünsten und dazu geben
Süß: Honig und Früchten (Rosinen, Äpfel, Birnen, Kirschen) oder Zimt und Zucker servieren.

Eintopf:
Zutaten für ca. 8 Personen:
8 Kg Lauch
1 Kg Karotten
0,5 Kg Fenchel
1 Hühnchen (tiefgekühlt)
0,5 Kg Bohnen
800 g Weizen-Vollkornmehl
9 Eier

Lauch, Karotten und Fenchel kleinschneiden und mit dem Huhn in einen Topf mit Wasser geben und kochen lassen. Wenn das Huhn durch ist, das Huhn heraus nehmen und von den Knochen befreien. (bei Hühnerbrust in kleine Teile zerteilen) Das Gemüse abschöpfen.
Die Bohnen einweichen und eine Weile stehen lassen. Dann in einen Topf geben und kochen. Wenn diese weich sind, Wasser abgießen und Bohnen zu einem Brei zerstampfen. Mit dem Wasser der Hühnersuppe abschmecken. Auch etwas Zimt, Salz und Pfeffer dazugeben. Das Weizenmehl mit den Eiern zu einem Teig verrühren und Spätzle machen.

Soße:
Zutaten für ca. 8 Personen:
5 Orangen
2-3 Zwiebeln
Ca. 350 ml Rotwein
Öl
Salz
Pfeffer
Essig
Zimt
Die Orangen filetieren und zerteilen. Diese dann mit Zwiebeln und Rotwein auf kleiner Flamme kochen.
Das zerteilte Huhn mit den Zwiebeln aus der Soße in einer Pfanne mit Öl anbraten. Anschließend das Ganze mit der restlichen Soße ablöschen. Mit etwas Salz, Pfeffer, Zimt und Essig abschmecken.

Nachtisch
Zutaten:
2 Äpfel pro Person
1 Packung Rosinen für 4 Personen
50 g Mandeln pro Person
Ca. 20 – 30 g Zucker
Zimt

Äpfel klein schneiden und in einem Topf mit etwas Wasser zu Kompott kochen. (bei Bedarf etwas Zucker und Zimt zufügen) Am Schluss die Rosinen dazugeben. Den Zucker in einer Pfanne schmelzen, die Nüsse dazugeben und darin schwenken. Schnell herausnehmen und auf ein Backpapier geben. Mit einem mit Backpapier umwickeltem Wellholz die Nüsse platt drücken. Erkalten lassen und danach in Stücke brechen.
Apfelkompott garniert mit den kandierten Nüssen servieren.

  • Autor / Autorin: Lukas Barwitzki
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg