Fußwaschung [5*/ Vertiefung/ Freitag]

Stundenentwurf

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 25-30 Min. (Vorbereitung: 10-20 Min.)
Materialart: Stundenentwurf
Zielgruppen: Kinder, Kinder (3-7 Jahre), Kinder (7-11 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Themenstellungen: Jesus und Wasser, Vertiefungen
Redaktion: 5 Sterne Sommer
Benötigte Materialien: Karten, Stift(e)
Bibelstelle: Johannes 13,1-10

Joh.13, 1-10

Zielgedanke

Jesus gibt dir ein Beispiel, wie du mit anderen umgehen sollst.

Begriffserklärungen/ Hintergründe zur Geschichte für Mitarbeitende

  • Die Fußwaschung fand am letzten Abend vor Jesu Kreuzigung statt.
  • In jedem Haus standen zurzeit Jesu Krüge zur Fußwaschung bereit. Die Menschen waren meistens barfuß oder in Sandalen unterwegs. Wenn man ein Haus betrat, wusch ein Diener die Füße der Gäste.
  • Jesus übernimmt mit der Fußwaschung die Aufgabe eines Dieners.

Bitte verzichtet auf eine Fußwaschung, aufgrund der Corona-Bestimmungen.

Vertiefungsideen für 6-9 Jahre

  • Überleitung: Jesus hat den Jüngern die Füße gewaschen. Was hat euch an der Geschichte besonders gefallen?
  • Übertragung von Geschichte aufs Leben: Jesus wäscht den Jüngern die Schuhe. Das ist so, als ob heute ein Lehrer oder ein hoher Politiker dir die Schuhe putzen würde.
  • Wo und von wem wirst du gerade besonders gebraucht? Wo könnt ihr dienen und Gutes tun?

Für wen kannst du dich einsetzen (Mobbing, Schwache, Kranke, Geschwister)? – Nimm dir eine Person vor, der du Gutes tust.

Gebetsanliegen sammeln: wer braucht unsere Hilfe/Dienst? Für diejenigen bitten, denen es nicht so gut geht.

  • Gebet: Danke, dass wir Jesus so wichtig sind, dass er Gutes für uns tut. Dank für die Woche. Fürbitte für alle, die als Anliegen gesammelt wurden.

Vertiefungsideen für 10-12 Jahre

  • Überleitung: Jesus hat den Jüngern die Füße gewaschen. Was hat euch an der Geschichte besonders gefallen?
  • Übertragung von Geschichte aufs Leben: Jesus wäscht den Jüngern die Schuhe. Das ist so, als ob heute ein Lehrer oder ein hoher Politiker dir die Schuhe putzen würde.
  • Jesus sagt, wir sollen uns ein Beispiel an ihm nehmen. Was bedeutet das?
  • Kennt ihr das, dass sich andere als besser aufspielen?
  • Wo und von wem wirst du gerade besonders gebraucht? Wo könnt ihr dienen und Gutes tun?

Für wen kannst du dich einsetzen (Mobbing, Schwache, Kranke, Geschwister)? – Nimm dir eine Person vor, der du Gutes tust.

Gebetsanliegen sammeln: wer braucht unsere Hilfe/Dienst? Für diejenigen bitten, denen es nicht so gut geht.

  • Gebet: Danke, dass wir Jesus so wichtig sind, dass er Gutes für uns tut. Dank für die Woche. Fürbitte für alle, die als Anliegen gesammelt wurden.
  • Aktion: Jeder schreibt auf zwei Karten je eine Sache (Hobby, Fähigkeit) was er/ sie gut kann und legt die Karten in die Mitte. Anschließend sucht sich jeder eine Karte aus mit einer Fähigkeit, die er/ sie selbst nicht so gut kann und gerne lernen würde. Nach oder während der Freizeit kann jeder von jemandem eine Fähigkeit beginnen zu lernen. So ist keiner besser oder schlechter, weil er was Besonderes kann.

Material: Karten und Stifte.

  • Autor / Autorin: 5 Sterne - Kids-Team
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg