Gute NachrichtGute Nachricht

Gute Nachricht

Kreativangebot

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 10-15 Min. (Vorbereitung: 2-5 Min.)
Materialart: Kreativangebot
Zielgruppe: Familien
Einsatzgebiete: (Jugend-)Gottesdienst, Corona Spezial
Themenstellung: Kirche-Kunterbunt
Redaktion: Kirche Kunterbunt
Benötigte Materialien: Zeitung(en) / Zeitschrift(en), Tonkarton, Kleber und Schere
Bibelstelle: Lukas 2,8-2,20
Lukas 2,8-2,20

Die Engel verkünden die Geburt von Jesus

8In der Gegend von Betlehem waren Hirten

draußen auf den Feldern.

Sie hielten in der Nacht Wache bei ihrer Herde.

9Auf einmal trat ein Engel des Herrn zu ihnen,

und die Herrlichkeit des Herrn umstrahlte sie.

Die Hirten erschraken und große Furcht erfasste sie.

10Der Engel sagte zu ihnen: »Fürchtet euch nicht!

Hört doch: Ich bringe euch eine gute Nachricht,

die dem ganzen Volk große Freude bereiten wird.

11Denn heute ist in der Stadt Davids

für euch der Retter geboren worden:

Er ist Christus, der Herr.

12Und dies ist das Zeichen, an dem ihr das alles erkennt:

Ihr werdet ein neugeborenes Kind finden.

Es ist in Windeln gewickelt

und liegt in einer Futterkrippe.«

13Plötzlich war der Engel umgeben

vom ganzen himmlischen Heer der Engel.

Die lobten Gott und riefen:

14»Gottes Herrlichkeit erfüllt die Himmelshöhe!

Sein Frieden kommt auf die Erde

zu den Menschen, denen er sich in Liebe zuwendet

Die Hirten kommen zu Jesus

15Die Engel verließen die Hirten

und kehrten in den Himmel zurück.

Da sagten die Hirten zueinander:

»Kommt, wir gehen nach Betlehem!

Wir wollen sehen, was da geschehen ist

und was der Herr uns mitgeteilt hat!«

16Die Hirten liefen hin, so schnell sie konnten.

Sie fanden Maria und Josef und das neugeborene Kind,

das in der Futterkrippe lag.

17Als sie das sahen, erzählten sie,

was ihnen der Engel über dieses Kind gesagt hatte.

18Alle, die es hörten, staunten über das,

was ihnen die Hirten berichteten.

19Aber Maria merkte sich alle ihre Worte

und bewegte sie in ihrem Herzen.

20Die Hirten kehrten wieder zurück.

Sie priesen und lobten Gott für das,

was sie gehört und gesehen hatten.

Es war alles genau so, wie es ihnen der Engel gesagt hatte.

BasisBibel 2012/2020, © Deutsche Bibelgesellschaft

Die Engel brachten gute Nachrichten zu den Hirten.
Unsere Zeitungen und Berichte sind voller erschreckender, Angst machender Nachrichten. Schaut euch Zeitungen/Zeitschriften oder die Bilder an oder schaut eine Sendung Kindernachrichten. Wie sehen die Menschen und Schlagzeilen aus? Wie geht es ihnen?


Wie geht es dir gerade? Was macht dich froh und was zieht dich runter?

In der Weihnachtsgeschichte hören wir davon, dass die Engel den Menschen Hoffnung und Frieden versprachen. Wo wünscht ihr euch mehr Hoffnung und Frieden in eurem Leben?

Schneidet aus Zeitungen und Zeitschriften Buchstaben aus, die ein Wort ergeben, dass euch Hoffnung macht. Oder schreibt die Wörter „Frieden“ und „Hoffnung“. Klebt die Buchstaben auf ein festeres Papier und hängt es so auf, dass ihr es jeden Tag sehen könnt. Wenn ihr wollt, könnt ihr das Plakat auch noch schön gestalten. Erinnert euch daran, dass Gott gute Nachrichten in jeden Alltag sprechen möchte.

Wenn ihr wollt, könnt ihr aus der Bibel oder einer Kinderbibel die Geschichte von den Engeln und ihrer Guten Nachricht lesen. z.B. in Lukas 2,8-20

Material

  • Zeitungen/ Zeitschriften
  • Schere
  • Kleber
  • festeres Papier/ Tonpapier

  • Autor / Autorin: Sarah Merz, Kirche Kunterbunt Tübingen
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg