Himmelfahrt [5*/ Vertiefung/ Freitag]Himmelfahrt [5*/ Vertiefung/ Freitag]

Downloads zu diesem Element:

Himmelfahrt [5*/ Vertiefung/ Freitag]

Stundenentwurf

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 25-30 Min. (Vorbereitung: 5-10 Min.)
Materialart: Stundenentwurf
Zielgruppen: Kinder, Kinder (3-7 Jahre), Kinder (7-11 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Themenstellungen: Jesus und Berge, Vertiefungen
Redaktion: 5 Sterne Sommer
Bibelstelle: Lukas 24,50-53

Lk. 24, 50-53; Apg. 1,9-11

Zielgedanke:

Jesus ist immer an meiner Seite, auch wenn ich ihn nicht sehen kann. Er ist da und lässt mich nicht alleine

Vertiefende Gedanken:

Jüngere Kinder (6-9):

An diesem letzten Tag könnt ihr die Kinder nochmal aufzählen lassen, welche Geschichten sie gehört haben und welche den Kindern besonders gefallen hat. Dazu könnt ihr die Alltags- Gegenstände von Landratte und Seebär sehr gut nutzen. Legt diese als Erinnerungshilfe für die Kinder in die Mitte und lasst die Kinder ihre Erinnerungen zu den einzelnen Gegenständen wiedergeben.

Übergang von Geschichte zur Vertiefung, Mögliche Impulsfragen:

  • Wie stellt ihr euch den Himmel vor?

Sammeln von Vorstellungen und Merkmalen wie sich die Kinder den Himmel vorstellen.

Ihr könnt diese als Stichworte auf Kärtchen schrieben und in die Mitte legen bzw. an die Wand heften.

  • Im Anschluss könnt ihr die kleineren Kinder ein Bild malen lassen (genug Zeit einplanen!) wie sie sich den Himmel vorstellen.

Achtet hier auf eine Vielzahl an Farben und ausreichend Papier

  • Gemeinsam Beten, mit Jesus sprechen.
  • Hattet ihr auch schon mal Angst vor dem allein sein?

Kinder kennen das Gefühl von allein sein. Es ist ein sehr starkes Gefühl, achtet also bitte darauf, dass kein Kind durch Kommentare von anderen verletzt wird.

  • Erzählen lassen: Was macht ihr, wenn ihr alleine seid? Was hilft euch, wenn ihr allein seid?

Hier könnte man die Antworten auch wieder in Stichworten sammeln und auf Kärtchen schreiben.

  • Gemeinsam Beten, mit Jesus sprechen, er ist immer da, auch wenn ich sonst niemand da ist.

Ältere Kinder (10-12):

An diesem letzten Tag könnt ihr die Kinder nochmal aufzählen lassen welche Geschichten sie gehört haben und was den Kindern bei den Geschichten jeweils besonders aufgefallen ist.

Dazu könnt ihr die Alltags- Gegenstände von Landratte und Seebär sehr gut nutzen. Legt diese als Erinnerungshilfe für die Kinder in die Mitte und lasst die Kinder ihre Erinnerungen zu den einzelnen Gegenständen wiedergeben.

Übergang von Geschichte zur Vertiefung, Mögliche Impulsfragen

  • Wie stellt ihr euch den Himmel vor?
  • Sammeln der Antworten auf einem Plakat, evtl. könnten ältere Kinder sogar ein Collage aus Bildern gestalten.

Für die Bilder könnt ihr z.B. alte Zeitschriften nehmen.

Abschluss: Gemeinsam Beten, mit Jesus sprechen

  • Habt ihr manchmal Angst vor dem allein sein?
  • Wann fühlt ihr euch allein? Und was macht ihr dann?

Erzählen lassen, sammeln von Begriffen auf Kärtchen oder Plakat.

Abschluss: Gemeinsam Beten, mit Jesus sprechen, er ist immer da.

Abschluss für Kinder aller Altersgruppen:

Da dieser Tag auch der Abschluss der Freizeit ist, empfiehlt es sich den Kindern etwas mitzugeben, was sie daran erinnert das Jesus bei ihnen ist.

  • Das kann ein Armband sein, eine gebastelte Kette (mit den Buchstaben Jesus /5 Farben (Grün Hoffnung die er gebracht hat, Schwarz sein Tod für uns, Rot sein Blut/ Sündervergebung, Weiß für die den Heiligen Geist, Gelb für die Ewigkeit/Himmel).
  • Es kann aber auch ein Kreuz sein, das selber gestaltet wird, oder schon gestaltet ist.
  • Oder etwas ganz Anderes wie ein Karabiner, zum Zeichen Jesus hält mich und ist bei mir, oder… seid kreativ!
  • Autor / Autorin: 5 Sterne - Kids-Team
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg