In 80 Fragen um die WeltIn 80 Fragen um die Welt

In 80 Fragen um die Welt

Quiz

Verband: buch+musik , ejw-service gmbh
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 20-30 Min.)
Materialart: Quiz
Zielgruppe: Jugendliche
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Themenstellung: Spiel und Spa├č
Redaktion: der Steigb├╝gel
Ben├Âtigte Materialien: Gummib├Ąrchen, R├Ątsel, Papier und Stift, (Paar) Essst├Ąbchen, H├╝pfs├Ącke, Wasser, Tassen oder Becher, Eimer, Pusterohr, Zielscheibe, Basketball, Roulette-Spiel, Pokerchips, W├╝rfel, Atlas, K├Ąrtchen mit Fragen, Spielplan, Spielfigur(en)

In diesem Quiz stehen nicht weniger als 150 Fragen und weitere Aufgaben f├╝r eine Reise um die Welt zur Verf├╝gung. Der Vorbereitungsaufwand ist mittel, der Bedarf an Mitarbeitern niedrig.


Vorschau:

1. Start

Zu Beginn des Spiels wird durch W├╝rfeln die Gruppe ermittelt, die beginnen darf. Die Gruppe mit der h├Âchsten Augenzahl beginnt. Die anderen folgen im Uhrzeigersinn.

Das Spiel beginnt auf dem Startfeld und geht in westlicher Richtung weiter. Auf den nummerierten Feldern m├╝ssen die Sonderaufgaben erf├╝llt werden.

2. Ablauf und Wertungen

Ist eine Gruppe an der Reihe, darf sie zuerst w├╝rfeln und geht dann die gew├╝rfelte Augenzahl nach vorne. Dann bekommt sie eine Frage gestellt, wenn sie auf ein schwarzes Feld kommt. Bei einer richtigen Antwort ist die n├Ąchste Gruppe dran. Bei einer falschen Antwort muss die Gruppe die H├Ąlfte der gew├╝rfelten Augenzahlen zur├╝ck (abrunden), und die n├Ąchste Gruppe ist an der Reihe. Wei├č eine Gruppe eine Antwort nicht, denkt aber mit Hilfe eines Atlas k├Ânnte sie die Antwort herausfinden, so kann die Gruppe einen Atlas zu Hilfe nehen (1,5 Min. Zeit), wenn sie ein Feld als Einsatz setzt. Bei falscher Antwort muss die Gruppe nicht nur die H├Ąlfte der gew├╝rfelten Augenzahlen, sondern auch noch ein Feld zus├Ątzlich zur├╝ck. Bei richtiger Antwort bleibt sie stehen. Gerade die Option mit dem Atlas ist auf Zustimmung gesto├čen.

Kommt eine Gruppe auf ein nummeriertes Feld, so bedeutet dies eine Spielrunde f├╝r alle Gruppen. Bei den Spielstationen geht die Siegergruppe drei Felder vor, die zweite eins, die dritte bleibt stehen und die vierte muss ein Feld zur├╝ck.

...
  • Autor / Autorin: Michael Tribanek
  • © buch+musik , ejw-service gmbh