JubelkonfirmationssonntagJubelkonfirmationssonntag

Jubelkonfirmationssonntag

Hintergrund/ Grundsatz

Verband: CVJM Deutschland
Zeitbedarf: 5-10 Min. (Vorbereitung: 5-10 Min.)
Materialart: Hintergrund/ Grundsatz
Zielgruppen: Jugendliche, Junge Erwachsene
Einsatzgebiet: Events + Projekte
Redaktion: CVJM Deutschland

Ein Erlebnisbericht – nachahmenswertvoll!

Ich sitze im Sonntagmorgengottesdienst und es ist der Sonntag der Jubelkonfirmationen. Längst wurden hier wohl silberne, goldene, diamantene und sonstige wertvolle Konfirmationsjubiläen auf einen Sonntag zusammengelegt. In den Kirchenbänken sitzen einige leicht und viele voll ergraute Menschen erwartungsvoll vorne – nicht wie sonst so oft und gern weit in den letzten Bänken.

An diesem Sonntag brennen auch nahezu alle Kerzen auf dem Tisch der aktuellen Konfirmanden, vorn bei der Kanzel. Das heißt: Auch sie sind alle da.

Der Jubelkonfirmationssonntag ist hier nicht ein Gottesdienst, in dem die „alten“ Konfirmanden bei der Begrüßung und im Fürbittengebet bedacht werden und dann allen einen gesegneten Sonntag. Es ist herzlich, feierlich, generationenverbindend: Nach der Predigt kommen Konfirmanden nach vorne zum Altar und lesen Name für Name die Jubilare der Gemeinde vor. Zum Namen verlesen sie den Konfirmationsspruch und das Jubeljahr, in besonderen Fällen auch das Alter des Jubilars. Wer von den „alten“ Konfirmanden da ist, erhebt sich, kommt nach vorne und bekommt von einem Konfirmanden und dem Pfarrer mit Handschlag und guten Wünschen eine rote Rose überreicht.

Die Freude der „alten“ Konfirmanden mitzuerleben war ansteckend. Die Aufregung der jungen Konfirmanden, aber auch ihr Ernst bei der Sache und die Freude auf ihrer Seite waren beeindruckend. Anschließend wurde für junge und „alte“ Konfirmanden gebetet.

Was ich nicht mehr genau weiß, es wurde im Gottesdienst erwähnt: Aktuelle und „alte“ Konfirmanden haben an diesem Sonntag noch gemeinsam Mittag gegessen oder Kaffee getrunken oder war es schon am Samstag vorher? Wann und was genau ist aber ja auch nicht erheblich: Alt und Jung haben hier noch zusammengesessen und gegessen und ich wette, es wurde viel von früher erzählt, zugehört, gefragt und jeder ist irgendwie reicher aus diesem Konfirmationssonntag gegangen.

  • Autor / Autorin: Katja Marei Czech
  • © CVJM Deutschland