Scrabble XXL [5*/ Programm-Vorschlag/ Montag]

Geländespiel

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 90-120 Min. (Vorbereitung: 60-90 Min.)
Materialart: Geländespiel
Zielgruppen: Kinder, Kinder (3-7 Jahre), Kinder (7-11 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Themenstellung: Jesus und Berge
Redaktion: 5 Sterne Sommer
Benötigte Materialien: 1 Scrabble, 140 Bierdeckel, Klebeetiketten

Scrabble XXL verbindet das Brettspiel „Scrabble“ mit einem outdoor-Spiel. Die spielenden Teams dürfen 7 Buchstaben des Brettspiels ziehen und mit diesen ein möglichst langes Wort bilden. Dieses Wort wird nun im XXL Spielplan vorgelegt. Im Spielgebiet sind die identischen Buchstaben des Brettspiels in XXL-Größe (Bierdeckel) versteckt. Die Teams müssen nun diese XXL Buchstaben suchen und zum Scrabble-Spiel bringen. Nach und nach vervollständigt sich das Wort. Ist das Wort vollständig mit den XXL Buchstaben gelegt, darf das Team die nächsten Buchstaben ziehen und ein weiteres Wort bilden.

Scrabble XXL
Die XXL Buchstaben mit Punktwerten und Teamkarten

Materialbedarf:

Wichtig ist bei all diesen Spielen die sorgfältige Materialvorbereitung. Für Scrabble XXL braucht es etwas mehr Aufwand, der sich aber durch begeisterte Spielende bezahlt macht.

Als Material braucht ihr:

  • 1 Brettspiel „Scrabble“
  • Einweghandschuhe
  • selbstgebastelte XXL Version mit 180 Bierdeckeln und einem bemalten Leintuch

Zum Basteln der XXL Version braucht ihr:

  • 102 Buchstaben-Karten (Bierdeckel) mit den Original Buchstaben und für jedes Team je 26 Alphabet-Bierdeckel (Druckvorlage im Download!)
  • 1 XXL Spielplan mit 15×15 Feldern. Ein Feld hat die Größe eines Bierdeckels (ca.10x10cm) Auf die Bonusfelder verzichten wir im Spielverlauf.

Vorbereitung:

Vor dem Spielstart verteilt ihr die 102 Buchstabenkarten (Bierdeckel) im Spielgebiet. Gerne dürft ihr die Druckvorlage im download benützen – das spart etwas Zeit.  Als Spielgebiet eignet sich ein Wohngebiet mit wenig Autoverkehr. An einem zentralen Ort im Spielgebiet richtet ihr die Basis ein. Das Spiel beginnt an diesem Platz, hier legen die Spielenden die Worte. Rund um diese Basis ist eine Schutzzone, in der die Teams sich nicht battlen dürfen.

Jeder Spieler bekommt eine Buchstabenkarte seines Teams (Team blau/Team rot) ausgehändigt. Die Karte ist das „Lebensbändchen“. Wer diese Buchstabenkarte verliert muss zurück zur Basis und sich eine neue Buchstabenkarte holen. Ihr könnt auch die Teams dadurch bilden, indem die Kinder verdeckt die Buchstabenkarten (Team Rot/Team Blau) ziehen.

Spielstart:

Das Team mit dem jüngsten Mitspielenden beginnt. 7 kleine Buchstaben werden aus dem Brettspiel gezogen. Danach darf das andere Team auch 7 kleine Buchstaben ziehen. Beide Teams versuchen nun die Bildung eines langen Wortes. Dieses lange Wort wird nun auf den XXL Spielplan gelegt (pro Feld ein Buchstabe) und die Spielenden starten die Suche.

Finden die Suchenden einen Buchstaben, bringen sie diesen zum Spielfeld und legen den Bierdeckel auf den kleinen Buchstaben auf . Ist das Wort komplettiert, ziehen die Kinder neue Buchstaben nach – und zwar so viele, wie zuvor gelegt wurden. Mit dieser neuen Auswahl an Buchstaben ist ein neues Wort zu bilden und dann auch zu legen. Jedoch muss das zweite Wort und jedes folgende Wort so gelegt werden, dass zumindest ein Buchstabe eines gelegten Wortes mitverwendet wird. So entsteht langsam ein Kreuzwort-Bild. 

Sollte ein Team nicht alle nötigen XXL Buchstaben finden, darf es in Absprache mit der Spielleitung ein neues Wort bilden.

Buchstabenbattle

Die Teams können versuchen, die versteckten Buchstaben zu finden – oder dem jeweils andren Team einen Buchstaben abzuluchsen. Dazu dürfen die mit Einweghandschuhen ausgestatteten Teams sich fangen und mit dem Spiel „Schere/Stein/Papier“ die Lebens-Buchstabenkarte abjagen. Der Gewinner des Battles bekommt die Karte des Gegenübers und darf direkt weiterspielen. Eroberte Team-Karten dürfen zur Wortbildung eingesetzt werden. Wer keine Lebenskarte mehr hat, muss sich in der Basis eine neue Karte holen und darf dann wieder ins Geschehen eingreifen.

Allgemeine Regeln:

– Der Spielleiter achtet darauf, dass Worte korrekt geschrieben werden. Eigennamen und Abkürzungen sind nicht erlaubt. Im Internet finden sich gültige Scrabble-Regeln.

– die Kinder dürfen nur die Buchstaben sammeln, die sie unmittelbar benötigen. Ein Vorrat anlegen ist verboten. Ist ein Buchstabe aus Versehen doppelt gesammelt worden, versteckt der Spielleiter den Buchstaben neu.

– die Kinder dürfen Lebens-Buchstaben der Gegner zum Legen des eigenen Wortes verwenden. Diese Buchstaben ergeben keine Punkte. Die eigenen TeamBuchstaben werden nicht eingesetzt.

– leere Karten [mit „(  )“] gekennzeichnet sind als Joker einzusetzen. Leere Karten ergeben keine Punkte.

Ende des Spiels:

– Nach der vereinbarten Spielzeit (ca. 90-120 min) endet das Spiel. Es sei denn, die Buchstaben sind vorher komplett gelegt. Die Leiter addieren die Punkte der einzelnen Buchstaben (kleine Zahl). Der Gewinner ist das Team mit den meisten Punkten.

Good to know:

– Haltet noch etwa 20 leere Bierdeckel als Ersatz bereit. Mit einem Edding lassen sich schnell weitere Buchstabenkarten herstellen.

– im Download findet ihr eine Druckvorlage als pdf. Hiermit könnt ihr Herma Etiketten Nr. 10109 (6×6 cm) bedrucken und damit die Bierdeckel bekleben. Ihr könnt auch normales Papier bedrucken, zuschneiden und aufkleben.

– Ihr findet auch eine Exceltabelle im download mit der ihr eigene Seriendrucke erstellen könnt.

–  Aktuell ist die Buchstabenverteilung im deutschsprachigen Scrabble wie folgt:

  • 1 Punkt: E (15), N (9), S (7), I (6), R (6), T (6), U (6), A (5), D (4)
  • 2 Punkte: H (4), G (3), L (3), O (3)
  • 3 Punkte: M (4), B (2), W (1), Z (1)
  • 4 Punkte: C (2), F (2), K (2), P (1)
  • 6 Punkte: Ä (1), J (1), Ü (1), V (1)
  • 8 Punkte: Ö (1), X (1)
  • 10 Punkte: Q (1), Y (1)
  • 0 Punkte: Joker/Blanko (2)

Einmalhandschuhe sind ab die beteiligten Personen zu verteilen.

  • Autor / Autorin: 5 Sterne - Kids-Team
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg