Speisung der 5000 [5* / Rahmengeschichte / Dienstag]

Theater/ Anspiel

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 10-15 Min.
Materialart: Theater/ Anspiel
Zielgruppen: Kinder, Kinder (3-7 Jahre), Kinder (7-11 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Themenstellungen: Bibelanspiele, Jesus und Berge, Video
Redaktion: 5 Sterne Sommer

Requisiten:

  • Landratte und Seebär
  • Koffer
  • Was zu essen (was ihr gerade da habt)
  • Vesperdose

Vor dem Anspiel:

Video herunter laden

Landratte und Seebär gehen einen Berg hoch, den Koffer in der Hand. Landratte schaut konzentriert nach vorne.

Landratte: Beeil dich Seebär, dass wir schnell auf den Berg kommen. Da oben sind schon wieder so viele Menschen, die Jesus hören und sehen wollen. Wenn wir uns nicht beeilen bekommen wir nur einen Platz ganz hinten wo man nicht so gut sieht und hört.

Seebär: Naja, daheim in der Schule sitz ich ja am liebsten so weit wie möglich hinten. Weil der Lehrer einen da nicht so gut sieht und ich dann ein bisschen dösen kann, wenn ich müde bin. Aber bei Jesus möchte ich auch so nah wie möglich dran sein. Ich finde seine Geschichten so spannend, da vergesse ich sogar manchmal, dass ich Hunger habe.

Landratte: Oh Schreck? Wo du gerade vom Essen redest. In der ganzen Hektik Jesus zu folgen, habe ich vergessen, was zu essen einzupacken. Und es ist ja schon fast Mittag. Wenn Jesus wieder solange redet, dann wird das ein sehr, sehr, langer Tag ohne was zu essen.

Seebär: Keine Panik Landratte, du weißt doch, wenn du mit dem Seebären unterwegs bist, mangelt es an vielem, aber ganz bestimmt nicht am Essen.

Seebär holt eine große Vesperdose aus dem Koffer heraus.

Seebär: Das reicht locker für uns beide!

Landratte: Seebär, was essen anbelangt bist du wirklich unglaublich.

Video herunter laden

Nach der Geschichte:

Seebär und Landratte sitzen nebeneinander. Es ist bereits später Abend und sie machen sich fertig zum Schlafen gehen.

Seebär (gähnt): Was für ein anstrengender Tag, ich bin total müde.

Landratte: Seebär, wie kannst du jetzt an Schlafen denken! Du hast es doch auch gesehen? Das war ja der Hammer! 5 Brote und 2 Fische hatte der Jesus in der Hand und mehr nicht. Und dann verteilt er diese und 5000 Menschen werden satt. Das ist doch unmöglich! Es schien so, als ob das Brot automatisch immer mehr wurde, denn am Ende war ja noch was übrig.

Seebär: Zum Glück, da konnte ich meine Vesperdose gleich wieder füllen! Ich finde, Jesus hat heute bewiesen, dass er den Menschen nicht nur bei Krankheiten oder so helfen will, sondern dass er sich auch um die ganz alltäglichen Dinge kümmert. Zum Beispiel, dass wir alle was zu essen haben.

Landratte: Das stimmt ja Seebär. Aber trotzdem begreifst du nicht, was Jesus heute getan hat. Ohne zu backen oder zu fischen, hat er einfach das Essen vermehrt. Das ist ein Wunder!

Seebär: Klar versteh ich das! Also logisch erklärbar ist das nicht! Wenn ich das meinem Biologie-Lehrer erzähle, lacht er mich aus. Aber das ist mir egal! Ich weiß, was ich gesehen habe, und Jesus ist wirklich ein ganz besonderer Mensch.

Landratte: Ja, Jesus ist wirklich etwas Besonderes, er kann mehr tun, als wir Menschen uns vorstellen können. Und deine Vesperdose wird mich immer daran erinnern!

  • Autor / Autorin: 5 Sterne - Kids-Team
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg