Spiele mit FüßenSpiele mit Füßen

Spiele mit Füßen

Spiel(e)

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 15-30 Min. (Vorbereitung: 5-15 Min.)
Materialart: Spiel(e)
Zielgruppen: Kinder, Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde, Schule + Jugendarbeit
Redaktion: Jungscharleiter
Benötigte Materialien: Filzstift(e), DinA4-Papier, Gegenstände

Schuhsalat

Einer geht aus dem Raum. Alle ziehen ihre Schuhe aus und legen sie in die Mitte. Die Person von draußen versucht die Schuhe nun richtig zuzuordnen.

Montags-Fuß-maler

Dieses Spiel kann als Wettkampfspiel, oder als Gruppenpädagogische Übung durchgeführt werden.

Ein Stift (am besten Filzstift, oder Fineliner) wird zwischen die Zehen eines Teilnehmenden geklemmt und dieser versucht einen ihm vorgegebenen Begriff zu zeichnen, oder zu schreiben. Bei der Gruppenpädagogischen Übung, rät die Gesamtgruppe die Begriffe. Um die Schwierigkeit zu erhöhen, kann ein Zeitlimit gesetzt werden.

Beim Wettkampfspiel werden zwei oder mehr Gruppen gebildet und jeweils einer von jeder Gruppe zeichnet, oder schreibt die Begriffe und seine eigene Gruppe rät. Nach einer kurzen Zeitspanne werden die erratenen Begriffe gezählt und die nächste Gruppe ist an der Reihe. Es können mehrere Durchgänge gespielt werden. Gewonnen hat die Gruppe, die nach dem letzten Durchgang die meisten Begriffe erraten hat.

Mit Füßen unterschiedliche Dinge weitergeben

Dieses Spiel kann als Wettkampfspiel, oder als Gruppenpädagogische Übung durchgeführt werden.

Alle Teilnehmenden legen sich in einer Reihe auf den Rücken und strecken die Füße in die Luft. Der Erste der Reihe bekommt von einem Mitarbeitenden einen Gegenstand auf die Füße gelegt, der er dem, der Nächsten nur mit den Füßen weitergeben muss, der Letzte muss den Gegenstand entweder in ein Gefäß fallen lassen, oder einem Mitarbeiter übergeben. Fällt ein Gegenstand auf den Boden, oder wird von einem anderen Körperteil berührt, muss es zurück zum Ersten. Ziel ist es, so viele Gegenstände wie möglich in einer bestimmten Zeit durch die Reihe zu geben.

Im Wettkampfspiel werden die Teilnehmenden in zwei oder mehr Teams aufgeteilt, die jeweils ihre eigene Reihe bilden. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Gruppen gleich groß und die Teilnehmenden verschiedenen Alters gerecht auf die Gruppen verteilt sind. Auch wäre es ratsam, jeweils gleiche Gegenstände durch die Reihen geben zu lassen.

  • Autor / Autorin: Claudia Englert
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg