Theater: „Bei Luthers am Tisch“Theater: „Bei Luthers am Tisch“

Theater: "Bei Luthers am Tisch"

Theater/ Anspiel

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 10-20 Min. (Vorbereitung: 30-120 Min.)
Materialart: Theater/ Anspiel
Zielgruppen: Jugendliche, Junge Erwachsene, Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre)
Einsatzgebiete: (Jugend-)Gottesdienst, Evangelisation/ missionarisches Event, Events + Projekte
Redaktion: ChurchNight

Ein Theaterstück über ein fiktives Tischgespräch zwischen Melanchthon, Cranach, Studenten und Bünzli, nach dem Tode Luthers in dessen Wohnhaus, dem „Schwarzen Kloster“.


Vorschau:

Ein fingiertes „Tischgespräch“, das so einige Zeit nach Luthers Tod 1546 stattgefunden haben könnte. Die meisten Begebenheiten sind nicht erfunden, sondern wurden den Aufzeichnungen Martin Luthers und seiner Zeitgenossen entnommen.

Personen

Anwesend sind:

  • Philipp Melanchthon, Luthers Freund und enger wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Lukas Cranach, Künstler, Bürgermeister und Trauzeuge Luthers, auch ein Freund der Familie
  • Studenten, die im Frühjahr mit dem Studium der Theologie begonnen haben
  • Wilhelm Bünzli, ein reformierter Schweitzer Theologe auf der Durch-reise.

Theaterstück

Nach Luthers Tod hatte Katharina aus finanziellen Gründen das “Schwarze Kloster“, das Wohnhaus der Lutherfamilie, in eine Pension umwandeln müssen. Sie wollte Studenten und Reisende als Kostgänger aufnehmen, um sich und die Kinder weiter versorgen zu können. So konnten die geselligen Zusammenkünfte bei Tisch weiter stattfinden. Bei den Tischgesprächen zu Luthers Lebzeiten hatte meist eine gelöste Stimmung geherrscht und Luther selber überbot meist alle Anwesenden mit witzigen und auch derben Anekdoten und theologischen Überlegungen. Heute jedoch, an einem warmen Herbsttag, wird Luther selber Gegenstand des Gesprächs. Sogar der sonst eher zurückhaltende Melanchthon offenbart im Laufe des Tischgesprächs bisher verborgene Seiten des Reformators.

...
  • Autor / Autorin: ChurchNight-Kampagne
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg