Übers Glaubensbekenntnis nachdenkenÜbers Glaubensbekenntnis nachdenken

Übers Glaubensbekenntnis nachdenken

Hintergrund/ Grundsatz

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 30-60 Min. (Vorbereitung: 10-15 Min.)
Materialart: Hintergrund/ Grundsatz
Zielgruppen: Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: Gruppenstunde, Schulung
Redaktion: Jungscharleiter
Benötigte Materialien: Schere(n), Glaubensbekenntnis (Kopien), Papier

Dieser Artikel zeigt, wie gemeinsam mit den Kindern über das Glaubensbekenntnis und damit den eigenen Glauben nachgedacht werden kann.


Vorschau:

Das Apostolische Glaubensbekenntnis fasst die wichtigsten Inhalte des christlichen Glaubens zusammen.

Früher meinte man, die Apostel hätten es selbst formuliert, was aber historisch kaum wahrscheinlich ist. Man sollte den Begriff „apostolisch“ daher so verstehen, dass dies Glaubenssätze sind, an die die Christen von Anfang an (seit der Zeit der Apostel) geglaubt haben. Bereits im zweiten Jahrhundert haben römische Christen es erstmals bei ihrer Taufe aufgesagt. Zunächst war das Bekenntnis in Frageform gestaltet (Frage: Glaubst du an …? Antwort: Ja, ich glaube.), woraus sich dann Aussagesätze entwickelten (Ich glaube an …).

...
  • Autor / Autorin: Claudia Englert
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg