Wie pflege ich meine Beziehung zu Gott? Wie pflegt Gott seine Beziehung zu mir?Wie pflege ich meine Beziehung zu Gott? Wie pflegt Gott seine Beziehung zu mir?

Wie pflege ich meine Beziehung zu Gott? Wie pflegt Gott seine Beziehung zu mir?

Hintergrund/ Grundsatz

Verband: CVJM Deutschland
Zeitbedarf: 10-15 Min. (Vorbereitung: 10-15 Min.)
Materialart: Hintergrund/ Grundsatz
Zielgruppen: Jugendliche, Mitarbeitende
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde, Schulung
Redaktion: CVJM Deutschland

Klaus Schulz weiß, dass man Zeit und Arbeit in Beziehungen investieren muss- auch in die zu Gott. Freundschaft – zu Gott und Menschen – braucht Pflege und Wahrheit.


Vorschau:

„Nimm dir Zeit für deine Freunde, sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde.“ So sagt der Volksmund und formuliert eine wichtige Erfahrung: Beziehungen brauchen Pflege, sonst vergehen sie mit der Zeit.

Anders als die Beziehungen zu Eltern und Geschwistern, zu Lehrern und Meistern sind Freunde stets unabsichtlich da, sie verfolgen keinen bestimmten Zweck. Freunde sind Menschen, die uns helfen, wir selbst zu sein, die uns bejahen, die uns fördern und frei machen. Freunde sind Geschenke und Freunde sind Aufgaben: Nimm dir Zeit ….

Dies alles findet in der Beziehung zu Gott viele Entsprechungen: So sehr Gott als der Schöpfer wie unsere Eltern uns voraus und über-mächtig ist, so wenig drängt er sich auf und zwingt uns seinen Willen auf. Vielmehr macht er uns zu Personen, die wie zu anderen Personen auch zu ihm in freie Beziehung treten können. Die Bibel drückt dies mit dem Hinweis auf Gottes Sprechen aus, dem unser Hören folgt.

...
  • Autor / Autorin: Klaus Schulz
  • © CVJM Deutschland