Osternest backen

Ein selbst gebackenes Osternest, mit einem bunten Ei gefüllt – es sieht dekorativ aus und schmeckt auch noch lecker!

Das gebackene Osternest

Für 5-6 gebackene Osternester benötigst du einen Hefeteig aus 500g Mehl. Zunächst mischst du 500g Mehl mit 2-3 Esslöffeln Zucker und einem Päckchen Trockenhefe. Dann fügst du 5 Esslöffel Speiseöl dazu. Nun gießt du nach und nach 1/8-1/4 liter lauwarmes Wasser oder lauwarme Milch in den Teig und knetest währenddessen den Teig bis es ein geschmeidiger Hefeteig ist. Den gut gekneteten Teig teilst du in 10-12 Stücke. Jeder Teilnehmer bekommt zwei Teigstücke, diese rollt er mit beiden Händen zu ca 20cm langen Rollen. Die beiden Rollen werden leicht miteinander verdreht (wie bei einem Seil) und zu einem Kränzchen geformt. Die Kränzchen legt ihr mit etwas Abstand auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche, deckt sie mit einem Geschirrhandtuch ab und lasst sie ca 20-30 Min in warmer Umgebung gehen. Nach der Gehzeit werden die Kränzchen bei 180°C ca 20 Min. gebacken. In die Mitte des noch warmen Kränzchens drückt ihr das gefärbte Ei oder ihr klebt das Ei mit Zuckerguss fest.

Eier färben mit Krepp-Papier und Wasser

Jeder Teilnehmer bekommt ein gekochtes Ei, wenn möglich mit weißer Schale. Nun sucht sich jeder Teilnehemr zwei Farben Krepp-Papier aus. Aus diesen reisst er sich ca 1x1cm-1x2cm große Schnipsel. Die Schnipsel „klebt“ er mit Hilfe von VIEL Wasser und einem Pinsel am Ei fest. Ist das ganze Ei mit bunten, nassen Krepp-Papier-Schnipseln bedeckt, muss es nur noch trocknen. Sind die Papier-Schnipsel trocken, entfernt ihr sie vom Ei und darunter hervor kommt ein bunt gefärbtes Ei, das ihr in das gebackene Osternest drücken könnt. Viel Spaß mit der essbaren Oster-Deko!

Wähle dein Team!

Wähle das Team, für das du jetzt Materialien suchst, oder auf dessen Materialien du zugreifen möchtest.

Du kannst jederzeit oben rechts über das Team-Menü ein anderes Team auswählen.

Wechsel zu deinem Konto