Nachtschicht (KON 2.2020)

Die Osternacht fordert zu einer besonderen »Nachtschicht« heraus und hat die KON-Redaktion zu diesem Thema inspiriert. Stundenentwürfe für eine Gethsemane-Nacht und die Osternacht, für eine Pyjamaparty und Nachtgeländespiele gehören ebenso zu diesem Paket wie der Hintergrundartikel über »Eulen« und »Lerchen« (die Schlaftypen), Bibelarbeiten über nächtliche Geschichten von Nikodemus und Petrus auf dem Meer und den Todesengel in der Nacht vor dem Auszug des Volkes Israel. Zwei Kreativangebote für selbstgemachte Fackeln und einen beruhigenden Tee beenden die »Nachtschicht«.

Eine Themenreihe mit Artikeln für Mitarbeiterinnen, Bibelarbeiten, Andachten, Stundenentwürfen und Kreativangeboten, ausgedacht für Mädchen von 12 bis 17, meistens aber auch in gemischten Gruppen zu verwenden.

Oft ist es leichter gesagt als getan – da liegst du abends im Bett, willst eigentlich nur schlafen, aber die Gedanken, die du vielleicht den ganzen Tag schon weggeschoben hast, fluten dein Gehirn. Und je näher die Gedanken kommen, desto weniger ist an Schlaf zu denken.

Kommt dir bekannt vor? Tatsächlich ist diese Form der Ruhe- und Schlaflosigkeit weit verbreitet. Aber was, außer dem berühmten Schäfchenzählen kann helfen? Und muss es immer der Gang in die Apotheke sein? Möglichkeiten gibt es viele, zum Beispiel Entspannungstechniken oder Schlafmittel.

Melissentee

Es kann aber auch recht einfach funktionieren, mit Kräutern aus dem Garten oder vom Balkon. Besonders pflegeleicht ist da vor allem die Zitronenmelisse und sie ist auch mein persönlicher Favorit. Ganz davon abgesehen, ist sie das einzige Kraut in meinem Garten, das den letzten Sommer überlebt hat, also ganz schön zäh!

So sieht meine Melisse Anfang März aus, sie treibt schon fleißig aus

Im Geschmack ist Melissentee schön frisch, das ist schon mal ein großer Vorteil. Muffige Tees mag ich überhaupt nicht. Melisse wuchert wie Wildkräuter, wenn man sie nicht begrenzt. Das hat aber unbestreitbar den Vorteil, dass sie eigentlich immer zur Verfügung steht.

Im Sommerhalbjahr bereite ich Melissentee mit frischen Blättern zu, das darf für eine große Tasse (Pott) gern eine Handvoll sein. Das Wasser aufkochen und dann einen Moment warten, ehe man den Tee aufgießt. Nach 10 Minuten durch ein Sieb gießen oder die Blätter einfach rausfischen, fertig. Wenn du ein wenig Süße brauchst, lass den Tee erst noch weiter abkühlen, ehe du etwas Honig (auch der wirkt beruhigend) hinzugibst. Das bekommt den Inhaltsstoffen im Honig besser.

Für den Winter ist es möglich, die Melisse zu trocknen: Kurz vor Beginn der Blüte schneide ich die Stängel bodennah ab und hänge sie kopfüber einzeln (ich finde, dann trocknet es gleichmäßiger als in Bündeln) an einer Wäscheleine an einem trockenen, schattigen Ort auf. Gern auch mit Wäscheklammern. Das getrocknete Kraut (darf keine Restfeuchte mehr enthalten, sonst wird es schimmelig) zerbrösele ich zwischen den Fingern und fülle es in ein Schraubdeckelglas. Vom getrockneten Kraut brauchst du ungefähr 2 Teelöffel pro Pott.

Lavendelblüten

Lavendel-Tee oder Lavendel-Kissen

Ebenfalls eine sehr gute schlaffördernde Wirkung hat Lavendel. Auch die Lavendel-Blüten kannst du sowohl frisch als auch getrocknet für Tee verwenden. Ich finde allerdings eine andere Lösung für dieses Kraut, da ich den Geschmack nur mit anderen Kräutern zusammen in der italienischen Gewürzmischung mag.

Die getrockneten Blüten nähe ich lieber in Kräuterkissen ein, gern gemischt mit Melisse, Hopfen und etwas Johanniskraut. Als Basis etwas Wiesenheu tut auch gut. Fertige dir die Mischung nach deinem eigenen »Duftempfinden«, dann besteht nicht die Gefahr, dass du es entnervt aus dem Bett wirfst, weil du es nicht mehr riechen kannst.

Die Kissen brauchen nicht besonders groß sein (ca. 10 x 10 cm) und lassen sich prima aus Stoffresten (wie zum Beispiel alten Herrenhemden) nähen. Das Duftkissen legst du neben das Kopfkissen, in »Riechweite«.

Hinweis zum Johanniskraut

Ein paar Worte noch zum Johanniskraut: Auch das wirkt beruhigend, ist allerdings auch ein Antidepressivum und kann Nebenwirkungen haben. Gerade, wenn du Medikamente nehmen musst, lass dich dazu besser in der Apotheke beraten und kauf das Kraut dann auch dort. Damit bist du auf der sicheren Seite. Und nun wünsche ich dir einen ruhigen und erholsamen Schlaf …

Wähle dein Team!

Wähle das Team, für das du jetzt Materialien suchst, oder auf dessen Materialien du zugreifen möchtest.

Du kannst jederzeit oben rechts über das Team-Menü ein anderes Team auswählen.

Wechsel zu deinem Konto