Aus wenig wird vielAus wenig wird viel

Einheit: Aus wenig wird viel

Verband: buch+musik , ejw-service gmbh
Zeitbedarf: 90 Min. (Vorbereitung: 60 Min.)
Materialart: Stundenentwurf
Zielgruppen: Kinder, Kinder (7-11 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: Jungscharleiter
Benötigte Materialien: großes Blatt Papier, bunte Stifte

Diese Einheit zeigt Kindern, dass sie Dinge und Fähigkeiten besitzen und ermutigt sie, davon abzugeben.


Vorschau:

Die Speisung der Fünftausend

Zielgedanke

Wenn wir das für uns scheinbar Wenige Jesus geben, kann er etwas Besonderes daraus machen.

Vorüberlegung für Mitarbeitende

Neben dem Wunder der Auferstehung ist die Geschichte der Brotvermehrung das einzige Wunder, von dem alle vier Evangelisten berichten – das zeigt die Wichtigkeit dieses Geschehens!

Jesus möchte sich mit seinen Jüngern an einen kargen Ort am See Genezareth zurückziehen. Aber inzwischen ist er bekannt in Israel. Die Menschen sind neugierig, wollen ihn hören, seine Wunder sehen. Deshalb ist es bald mit der Ruhe vorbei. Fünftausend Männer (plus Frauen und Kinder!) sind Jesus und den Jüngern gefolgt. Es wird Abend. Jesus bemerkt das Bedürfnis der Menschen: Hunger nach Abendessen. Er beauftragt seine Jünger, die Menschen zu versorgen. Doch keiner hat eine Idee, wie das möglich sein soll: acht Monatslöhne wären nötig gewesen, um all diese Menschen zu versorgen. Andreas sucht eine Lösung und findet einen Jungen, mit fünf Broten und
zwei Fischen. Er bringt das Kind zu Jesus. Und – dieser Junge ist bereit zu teilen. Er gibt Jesus sein Abendessen. Er gibt ihm das, was er bringen kann, nicht mehr und nicht weniger. Jesus dankt Gott und teilt die Lebensmittel aus. Alle essen, bis sie satt werden! Es bleiben sogar Reste übrig.

Jesus zeigt uns mit diesem Wunder: ich kann mehr als „gerade mal so” für dich sorgen!

...
  • Autor / Autorin: Caroline Roth
  • © buch+musik , ejw-service gmbh

Einheit kaufen