Der Preis der FreiheitDer Preis der Freiheit

Einheit: Der Preis der Freiheit

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 30-60 Min. (Vorbereitung: 10-20 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Bibelstelle: Jeremia 39,1-39,18
Jeremia 39,1-39,18

39

1Im neunten Jahr Zedekias, des K├Ânigs von Juda, im zehnten Monat kam Nebukadnezar, der K├Ânig von Babel, und sein ganzes Heer vor Jerusalem, und sie belagerten es. 2Und im elften Jahr Zedekias, am neunten Tage des vierten Monats, brach man in die Stadt ein. 3Und alle Obersten des K├Ânigs von Babel zogen hinein und hielten unter dem Mitteltor, n├Ąmlich Nergal-Sarezer von Sin-Magir, Nebu-Sar-Sechim, der Oberk├Ąmmerer, Nergal-Sarezer, der Oberhofmeister, und alle andern Obersten des K├Ânigs von Babel.

4Als nun Zedekia, der K├Ânig von Juda, und alle seine Kriegsleute das sahen, flohen sie bei Nacht zur Stadt hinaus auf dem Weg zu des K├Ânigs Garten durch das Tor zwischen den beiden Mauern und entwichen zum Jordantal hin. 5Aber die Kriegsleute der Chald├Ąer jagten ihnen nach und holten Zedekia ein im Jordantal von Jericho und nahmen ihn gefangen und brachten ihn zu Nebukadnezar, dem K├Ânig von Babel, nach Ribla, das im Lande Hamat liegt. Der sprach das Urteil ├╝ber ihn. 6Und der K├Ânig von Babel t├Âtete die S├Âhne Zedekias vor dessen Augen in Ribla; auch alle Vornehmen Judas t├Âtete der K├Ânig von Babel. 7Aber Zedekia lie├č er die Augen ausstechen und ihn in Ketten legen, um ihn nach Babel zu f├╝hren.

8Und die Chald├Ąer verbrannten das Haus des K├Ânigs und die H├Ąuser der B├╝rger und rissen die Mauern Jerusalems nieder. 9Was aber noch an Volk in der Stadt war und wer zu ihnen ├╝bergelaufen war, die f├╝hrte Nebusaradan, der Oberste der Leibwache, alle miteinander gefangen nach Babel. 10Aber von dem geringen Volk, das nichts hatte, lie├č zur selben Zeit Nebusaradan, der Oberste der Leibwache, etliche im Lande Juda zur├╝ck und gab ihnen Weinberge und Felder.

Jeremia wird befreit

11Aber Nebukadnezar, der K├Ânig von Babel, hatte Nebusaradan, dem Obersten der Leibwache, Befehl gegeben wegen Jeremia und gesagt: 12Nimm ihn und lass ihn dir befohlen sein und tu ihm kein Leid, sondern wie erÔÇÖs von dir begehrt, so machÔÇÖs mit ihm. 13Da sandten hin Nebusaradan, der Oberste der Leibwache, und Nebuschasban, der Oberk├Ąmmerer, Nergal-Sarezer, der Oberhofmeister, und alle Obersten des K├Ânigs von Babel 14und lie├čen Jeremia aus dem Wachthof holen und ├╝bergaben ihn Gedalja, dem Sohn Ahikams, des Sohnes Schafans, dass er ihn nach Hause gehen lie├če. Und so blieb er unter dem Volk.

15Es war auch des Herrn Wort geschehen zu Jeremia, als er noch gefangen im Wachthof lag: 16Geh hin und sage zu dem Kuschiter Ebed-Melech: So spricht der Herr Zebaoth, der Gott Israels: Siehe, ich will meine Worte kommen lassen ├╝ber diese Stadt zum Unheil und nicht zum Heil, und du sollst es sehen zur selben Zeit. 17Aber dich will ich erretten zur selben Zeit, spricht der Herr, und du sollst den Leuten nicht ausgeliefert werden, vor denen du dich f├╝rchtest. 18Denn ich will dich entrinnen lassen, dass du nicht durchs Schwert f├Ąllst, sondern du sollst dein Leben wie eine Beute davonbringen, weil du mir vertraut hast, spricht der Herr.

Die Bibel nach Martin Luthers ├ťbersetzung, revidiert 2017, ┬ę 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Daniel Wannenwetsch entwirft eine Bibelarbeit zum Thema Befreiung. Dabei stellt er heraus, dass wir im ├╝bertragenen Sinne manchmal belagert und geistlich ausgehungert werden, z.B. durch Menschen oder Situationen, die uns von Gott trennen. Gottes Wille ist es, uns in die Freiheit zu f├╝hren.


Vorschau:

(…)

3.1 Einstieg

Zuerst k├Ânnt ihr euch ein Youtube Video oder eine kleine Bilderpr├Ąsentation zum Mauerfall in Berlin anschauen. Alternativ kann auch ein Brainstorming zum Thema Freiheit gemacht werden. Welche Bilder kommen in den Sinn, wenn der Begriff Freiheit f├Ąllt?

3.2 Austausch

Tauscht euch ├╝ber die Eindr├╝cke aus. Was haben diese Ereignisse in der deutschen Vergangenheit mit Freiheit und Gefangenschaft zu tun?

(…)

Jetzt k├Ânnt ihr euch in kleinen Gruppen ├╝ber den Text austauschen. Hier ist es gut, die Br├╝cke vom historischen Text ins pers├Ânliche Leben zu schlagen. Folgende Fragen k├Ânnen hilfreich sein:

  • belagert: Wer oder was belagert dich und will dir die Freiheit nehmen?
  • gefangen: Was nimmt dich gefangen? Was sind fleischliche und geistliche Versuche der Versklavung? Bist du in deinem Leben schon einmal gesegnet aus einer Belagerung hervorgegangen?
  • befreit: Gott will, dass wir frei sind. Wie w├╝rdest du Freiheit definieren?
  • Was sagt die Bibel ├╝ber Freiheit?

Dazu k├Ânnen in einer Konkordanz die Bibelstellen ├╝ber Freiheit nachgeschlagen werden.

(…)

 

...
  • Autor / Autorin: Daniel Wannenwetsch
  • © Deutscher EC-Verband