Gl├╝ck im HerzenGl├╝ck im Herzen

Downloads zu diesem Element:

  • Gl├╝ck-im-Herzen-scaled.jpg
  • Klammerherzen.pdf

Einheit: Gl├╝ck im Herzen

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-55 Min. (Vorbereitung: 60-70 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Kinder, Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: JUMAT
Ben├Âtigte Materialien: Geldm├╝nzen (20ct), Hut (mit Herzen), Pappe, W├Ąscheklammer(n) (Holz), Holzleim, Glitzerdeko,
Bibelstelle: Matth├Ąus 5,7-8
Matth├Ąus 5,7-5,8

7Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen.

8Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden Gott schauen.

Die Bibel nach Martin Luthers ├ťbersetzung, revidiert 2017, ┬ę 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Barmherzigkeit kann jeder ├╝ben. Die Kinder erfahren aber auch, dass Geld geben nicht die einzige M├Âglichkeit ist. Wichtig ist, dass das Herz die treibende Kraft sein sollte, nicht die Gabe selbst.


Vorschau:

Geldspende
Aus einiger Entfernung m├╝ssen die Kinder f├╝nfmal 20-Cent-M├╝nzen in einen mit Herzen geschm├╝ckten Hut werfen. Bei jedem Kind wird notiert, wie viele M├╝nzen es in den Hut geworfen hat.

Verk├╝ndigung

Ein Mitarbeitender verkleidet sich und erz├Ąhlt die Geschichte aus Sicht eines Jungscharlers der ersten Gemeinde. Er begr├╝├čt die Kinder vor der T├╝re.
Ein anderer Mitarbeiter verkleidet sich und ├╝bernimmt die Rolle des Petrus. Er wartet bereits im Gruppenraum und steht an einer Kanzel/Stehtisch.

Kind: Hallo, ich bin Simon/Miriam. Sch├Ân, dass ihr mich besuchen kommt, um mit mir in die Jungschar zu kommen.ÔÇť (Der Mitarbeiter und die Kinder schleichen in den Raum und setzen sich wieder auf ihre Pl├Ątze.)
Oh, cool! Heute ist Petrus da, das ist immer spannend, weil er viel mit Jesus erlebt hat. Mal sehen, welche Geschichte er heute erz├Ąhlt.
Petrus: Hallo, liebe Kinder. Heute erz├Ąhle ich euch, wie euer Herz mit Gl├╝ck gef├╝llt werden kann.
Kind: H├Ą├Ąh …? Wie kann denn das gehen?
Antworten der Kinder abwarten.
Petrus: Unser Herz kann mit Gl├╝ck gef├╝llt werden, wenn wir barmherzig sind. Damit ihr es leichter verstehen k├Ânnt, erz├Ąhle ich euch eine Geschichte, die Jesus selbst einmal erz├Ąhlt hat:
Es war einmal ein j├╝discher Mann, der ging von Jerusalem nach Jericho. Unterwegs wurde er von R├Ąubern ├╝berfallen. Sie schlugen ihn halb tot, raubten ihn aus und lie├čen ihn liegen!
Kind: Oha, die Stra├če kenne ich, die ist wirklich sehr gef├Ąhrlich. Die R├Ąuber k├Ânnen sich ├╝berall zwischen den Felsen verstecken. Mein Papa geht die Stra├če nie allein, weil es dort so gef├Ąhrlich ist.
Petrus: Als der Mann am Stra├čenrand lag, kam ein Priester vorbei. Der Priester jedoch beachtete den Verletzten nicht, sondern ging einfach weiter. Kurze Zeit sp├Ąter kam ein Levit, auch er beachtete den Verletzten nicht und ging an ihm vorbei.

...
  • Autor / Autorin: Rebekka Neumann
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen