Glücklich und zufriedenGlücklich und zufrieden

Downloads zu diesem Element:

  • Arbeitsblatt.pdf
  • Glücklich-und-zufrieden-scaled.jpg
  • Knackpunkt-2.pdf

Einheit: Glücklich und zufrieden

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-55 Min. (Vorbereitung: 50-60 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Kinder, Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: JUMAT
Benötigte Materialien: Bausteine (für Mauerbau), Zeitung(en) / Zeitschrift(en) (- oder), 1 Holzbrett (mind. 3m lang), Stein(e) (zum unterlegen - oder), Schokolade, 2 Würfel
Bibelstelle: Matthäus 5,9-12

In Spielen erfahren die Kinder, dass es nicht immer darauf ankommt der Sieger durch Stärke zu sein, sondern das auch die Friedfertigen zu den Siegern gehören können, wenn sie auf Gott vertrauen.


Vorschau:

Der Doppelkreis
Die Kinder werden in zwei Gruppen geteilt. Die Gruppen müssen nicht unbedingt gleich groß und gleich stark sein, es kann zum Beispiel sehr gut eine Mädchengruppe und eine Jungengruppe gegeneinander spielen. Die Gruppenmitglieder stellen sich zusammen und haken sich unter. Eine Gruppe bildet einen inneren Kreis und eine den äußeren Kreis. Sie haben nun die Aufgabe zu tauschen, die innere Gruppe muss also komplett nach außen und die äußere Gruppe muss in den Kreis. Die Gruppen müssen dabei aber zusammenbleiben.

Verkündigung

Die Jungscharler erzählen, wie die letzte Woche für sie war. Dazu legen sie beim Erzählen für jedes gute Erlebnis einen farbigen Stein/Glasnugget in die eine Schale und für jedes schlechte Erlebnis einen andersfarbigen Stein/Glasnugget in die andere Schale. Die Jungscharler können der Reihe nach oder einfach frei nach Bedürfnis reden.
Im Anschluss legen die Mitarbeiter ein großes DIN-A3-Plakat in die Mitte des Stuhlkreises. Darauf steht in fetten Buchstaben: „glücklich und zufrieden“. Ein Mitarbeiter fragt die Jungscharler, was sie glücklich und zufrieden macht. Nun dürfen die Jungscharler selbst auf das Plakat schreiben oder malen, was sie glücklich und zufrieden macht. Im Anschluss werden die Sachen für alle laut vorgelesen.

Spiel: Das Schoko-Glück
Schokolade macht bekanntlich glücklich und wurde evtl. von den Jungscharlern oder Mitarbeitern auf das Plakat geschrieben.
Die Jungscharler setzen sich im Kreis auf den Boden. Ein Teller mit Schokoladenstückchen oder Bonbons wird in die Mitte des Kreises gestellt. Je nach Größe der Gruppe kann mit ein oder zwei Würfeln gespielt werden. Wer eine Sechs würfelt, darf sich ein Stückchen vom Teller nehmen.

...
  • Autor / Autorin: Stefanie Zernikow
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen