Ich glaube; hilf meinem UnglaubenIch glaube; hilf meinem Unglauben

Einheit: Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 20-30 Min. (Vorbereitung: 10-20 Min.)
Materialart: Andacht
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiete: Events + Projekte, Gruppenstunde, Offenes Angebot
Heft: echt.
Bibelstelle: Markus 9,24
  • Das Evangelium nach Markus (Mk 9,24)

24 Sogleich schrie der Vater des Kindes: Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

Andacht zur Jahreslosung 2020. Dabei geht um die Spannung zwischen Glaube und Unglaube, in der auch wir heute oft noch stehen – die aber so auch in Ordnung ist.


Vorschau:

Was für ein starker Satz! Was für eine Losung, eine Überschrift für dieses Jahr!

Um die Dynamik, die in und um die Jahreslosung herrscht, zu verstehen, müssen wir uns das Umfeld anschauen und die Energie nachvollziehen, die sich in diesem Satz bündelt.

Kontext

Jesus war mit drei seiner Jünger unterwegs. Es waren die besonderen Jünger – Petrus, Johannes und Jakobus –, die so ein wenig die Leader innerhalb des Jüngertrupps waren. Diese Jünger erleben Übernatürliches! Jesus leuchtet vor ihren Augen wie gleißendes Licht und dazu erscheinen auch noch die größten Propheten ihrer Religion: Mose und Elia. Verständlicherweise sind die drei geflasht und im wahrsten Sinne des Wortes begeistert. Sie haben Jesus als den Messias erkannt, ihn in einem anderen Aggregatszustand erlebt.

..

Dynamik

Laut und Leise

Vollmacht und Ohnmacht

Glaube und Unglaube

Identifikation

Ich finde mich in vielem wieder.

Gewinn

Du darfst sein! So wie du bist! Wenn Jesus dem Vater des Kindes in seiner Zerrissenheit zwischen Glaube und Unglaube begegnet und ihm hilft, dann darfst du Jesus auch so entgegentreten.

..

...
  • Autor: Tobi Liebmann
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen