Jesu Gebet f├╝r dich!Jesu Gebet f├╝r dich!

Einheit: Jesu Gebet f├╝r dich!

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 10-20 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Bibelstelle: Johannes 17,1-11
Johannes 17,1-17,11

17

Das hohepriesterliche Gebet

1Solches redete Jesus und hob seine Augen auf zum Himmel und sprach: Vater, die Stunde ist gekommen: Verherrliche deinen Sohn, auf dass der Sohn dich verherrliche; 2so wie du ihm Macht gegeben hast ├╝ber alle Menschen, auf dass er ihnen alles gebe, was du ihm gegeben hast: das ewige Leben. 3Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen. 4Ich habe dich verherrlicht auf Erden und das Werk vollendet, das du mir gegeben hast, damit ich es tue. 5Und nun, Vater, verherrliche du mich bei dir mit der Herrlichkeit, die ich bei dir hatte, ehe die Welt war.

6Ich habe deinen Namen den Menschen offenbart, die du mir aus der Welt gegeben hast. Sie waren dein, und du hast sie mir gegeben, und sie haben dein Wort bewahrt. 7Nun wissen sie, dass alles, was du mir gegeben hast, von dir kommt. 8Denn die Worte, die du mir gegeben hast, habe ich ihnen gegeben, und sie haben sie angenommen und wahrhaftig erkannt, dass ich von dir ausgegangen bin, und sie glauben, dass du mich gesandt hast. 9Ich bitte f├╝r sie. Nicht f├╝r die Welt bitte ich, sondern f├╝r die, die du mir gegeben hast, denn sie sind dein. 10Und alles, was mein ist, das ist dein, und was dein ist, das ist mein; und ich bin in ihnen verherrlicht. 11Und ich bin nicht mehr in der Welt; sie aber sind in der Welt, und ich komme zu dir.

Heiliger Vater, erhalte sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast, dass sie eins seien wie wir.

Die Bibel nach Martin Luthers ├ťbersetzung, revidiert 2017, ┬ę 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Bibelarbeit zu Joh 17,1-11: Clemens Han├čmann erkl├Ąrt zun├Ąchst den Text und dessen Hintergr├╝nde. Dann erl├Ąutert er, was dieses „hohepriesterliche Gebet“ f├╝r die Christen bedeutet: sie sind hinein genommen in die Beziehung von Jesus und Gott. Ein vertiefender Methodenteil beschlie├čt die Bibelarbeit.


Vorschau:

1. Erkl├Ąrungen zum Text

Immer wieder suchte Jesus im Gebet das Gespr├Ąch mit seinem Vater (vgl. Lk 5,19; 9,18; Mt 14,23 usw.). Doch nirgendwo anders k├Ânnen wir solch ein pers├Ânliches und intimes Gespr├Ąch zwischen Jesus und seinem Vater lesen wie in Johannes 17. Als Leser werden wir f├Ârmlich mit hineingezogen in Jesu Beziehung zu seinem Vater. Wo genau Jesus dieses Gebet spricht, wird uns nicht mitgeteilt. Fest steht jedoch, dass es kurz vor der Gefangennahme im Garten Gethsemane geschehen sein muss. Zuvor hatte er noch mit seinen J├╝ngern und den Juden gesprochen (Joh 16,17). Doch nun, zwischen einem Gespr├Ąch mit seinen Vertrauten und der Gefangennahme, scheint die Zeit f├╝r Jesus stillzustehen.

(…)

2. Bedeutung f├╝r heute

Was bedeutet der Text f├╝r uns heute? Jesus wusste, was kommen wird, als er diese Worte sprach. Er wusste, dass er leiden und am Kreuz sterben wird. Es ist erstaunlich, wie Jesus seinen Weg ans Kreuz gehorsam geht und die Kraft besitzt, darin f├╝r die Verherrlichung des Vaters und f├╝r seine Nachfolger zu beten. V├Âllig selbstlos und voller Liebe. Das Gespr├Ąch mit seinem Vater ist f├╝r Jesus unbezahlbar wichtig.

  • Welchen Stellenwert besitzt es in deinem Leben?

(…)

3. Methodik f├╝r die Gruppe

Lieder

  • Mittelpunkt (FJConnect 29)
  • Wir sind zur Einheit berufen (FJ2 217)
  • Bei dir Jesu will ich bleiben (EG 406)

Den Text verstehen

Die Textstelle Johannes 17,1-11a ist auf den ersten Blick kein einfacher Text. Vieles scheint abstrakt zu sein, und doch lohnt sich ein genauer Blick! Zwei Schritte eignen sich gut, um sich dem Text anzun├Ąhern.

(…)

...
  • Autor / Autorin: Clemens Han├čmann
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen